macOS 10.12.4 Update: Absturz und Anzeigeprobleme

von GRAPHISOFT · aktualisiert am 15.5.2017

Betroffene Versionen: alle ARCHICAD Versionen | Ernsthaftigkeit: Umgehungslösung anwendbar | ID: 225917, 225992


Apple hat das Problem im macOS Update 10.12.5 behoben, welches am 15.05.2017 veröffentlicht wurde.


Vorfall:

Der obere Teil des Arbeitsbereiches kann nach dem macOS Sierra 10.12.4 Update (veröffentlicht am 27.03.2017) mit Intel Iris Grafikprozessoren leer, bzw. weiß erscheinen:

Anzeigeproblem

Wenn ins 3D Fenster gewechselt wird, kann es vorkommen, dass ARCHICAD nicht reagiert und abstürzt.

Macs mit dedizierten Grafikkarten (AMD/Nvidia) sind nicht betroffen.

Ursache:

Apple hat im Update 10.12.4 Änderungen an den Intel Iris Graphikkarten vorgenommen, die zu Probleme in ARCHICAD führen.

Umgehungslösung:

Für die oben genannte Vorfälle ist die Umgehungslösung, das Antialiasing in ARCHICAD auszuschalten.

  • Starten Sie ARCHICAD
  • Gehen Sie zu Optionen » Arbeitsumgebung »Erweiterte Neuzeichnen-Optionen
  • Schalten Sie die 2D-Zeichnung Hardwarebeschleunigung und 3d OpenGL Antialiasing aus
  • Klicken Sie auf OK
  • Starten Sie ARCHICAD erneut (die Änderungen werden erst nach dem Neustart von ARCHICAD wirksam)

 

 

Wenn ARCHICAD während des Startvorgangs abstürzt und der Nutzer kann den oben genannten Schritten nicht folgen, das Antialiasing soll manuell in der Registrierung ausgeschaltet werden. Um das Antialiasing in ARCHICAD auszuschalten, folgen Sie den Schritten unten:

  • Navigieren Sie zu: ~/Library/Preferences/com.graphisoft.AC-<ArchiCAD Version>.plist
  • Öffnen Sie diese Datei mit einer Plist-Editor-Anwendung wie Pref Setter, PlistEdit Pro oder Xcode
  • Wählen sie den OpenGL (integer) Ordner
  • Wählen Sie den Schlüssel „Antialiasing Mode
  • Ändern Sie den Wert des Schlüssels auf -1
  • Drücken Sie Cmd+S um die Änderungen zu sichern oder Cmd+Q um das Dialogfenster zu verlassen und die Änderungen zu speichern.

{i}  Hinweis: Die Änderung in der Registrierung ist erst nach dem Neustart von ARCHICAD wirksam.

Lösung:

Das Problem wurde von Apple im macOS Update 10.12.5 behoben.