Elemente verschwinden während der Navigation in 3D

von GRAPHISOFT · aktualisiert am 29.11.2018

Vorfall

In ARCHICAD 22 können einige Elemente während der Navigation in 3D vorübergehend verschwinden. Dasselbe Projekt kann sich in ARCHICAD 21 und 22 auf dem selben Rechner unterschiedlich verhalten: in ARCHICAD 21 konnten alle Elemente während der Navigation in 3D angezeigt werden, während in der neueren Ausgabe Objekte und/oder andere Elemente mit einer hohen Polygon Anzahl nicht dargestellt.

Hintergrund

Das inkrementelle Zeichnen, welches in ARCHICAD 21 standardmäßig deaktiviert war, wurde nun aufgrund Verbesserungen der Hintergrundprozesse und Änderungen an der Bemessung der Navigationsgeschwindigkeit wieder eingeschaltet.

Ausweichmöglichkeit

Das Limit der Feedbackgeschwindigkeit in Bilder pro Sekunde kann unter Ansicht -» 3D Darstellungsmodus -» 3D Stile -» OpenGL Optionen angepasst oder ganz ausgeschaltet werden. Dazu müssen Eigenschaften/Registry Einträge bearbeitet werden. Genauere Informationen je nach Betriebssystem finden Sie in diesem Artikel.

Lösung

Das inkrementelle Zeichnen wurde mit dem ARCHICAD 22 Update 4023 aktualisiert, um für ein besseres Erlebnis während der 3D Navigation zu sorgen.