Cursor wird in ARCHICAD 20 Update 7001 unter Windows verschoben, wenn die Darstellung hochskaliert wird.

von GRAPHISOFT · aktualisiert am 26.2.2018

Betroffene Version: ARCHICAD 20 | Schweregrad: Workaround möglich | ID: 241225

Problem:

Der Cursor wird in ARCHICAD 20 Build 7001 falsch positioniert, so dass man nicht mehr gut arbeiten kann, wenn die Auflösung in den Display Einstellungen hochskaliert (größer als 100%) wird.

Dies bedeutet, dass der Hotspot des Cursors immer vom Pfeil entfernt ist und nicht an der Stelle ist, wo er sein sollte. So sieht es aus:

Klicken Sie auf das quadratische Symbol in der unteren rechten Ecke, um das Video im Vollbildmodus zu sehen.

Ursache:

Die Bilder, die für die Anzeige der vielen verschiedenen Cursortypen verwendet werden, werden nach der Skalierung des Bildschirms nicht geändert. Bestimmte Koordinaten dieser Bilder sind ebenfalls falsch.

Workaround:

Wenn dieses Problem auftritt, haben sie folgende Optionen:

  1. stellen die die skalierung der Anzeige auf 100% zurück
  2. installieren Sie einen früheren Build von ARCHICAD 20
  3. Mirgrieren Sie das Projekt in ARCHICAD 21. In ARCHICAD 21 gibt es dieses Problem nicht.
  4. erhöhen Sie den Fangbereich des Cursors unter Optionen > Arbeitsumgebung > Fanghilfen und Hilfslinien > Fangpunkt-Toleranz auf 9 Pixel (die Grundeinstellung ist 5 Pixel), so dass der Abstand zwischen dem tatsächlichen Hotspot und der sichtbaren Pfeilspitze, oder des Mittelpunkts in den Fangbereich des Cursors fällt. (Es kann sein, dass Sie mit der Tabulator-Taste zum Wechseln zwischen den Elementen verwenden müssen, um das gewünschte zu aktivieren.)

Bitte achten Sie auf das Feedback des Cursors und des Elements, um trotz des Abstands zwischen zum dargestellten Cursor korrekt zu arbeiten.

Lösung:

Die Korrektur wird im nächsten Update von ARCHICAD 20 enthalten sein.