Systemvoraussetzungen für ARCHICAD 22

Betriebssysteme für ARCHICAD 22

 

 Empfohlene Betriebssysteme

Informationen zu älteren Systemen

Hinweis

  • Auf den Betriebssystemen müssen jeweils alle Aktualisierungen installiert worden sein.
  • Es werden nur 64-Bit-Betriebssysteme unterstützt.
  • HiDPI Bildschirmunterstützung nicht für Windows 8.1 und älter

Hardware für ARCHICAD 22

 

Empfohlene Hardware

  • Prozessor: 64-Bit-Prozessor mit vier oder mehr Kernen
  • RAM: 16 GB oder mehr sind empfohlen; für komplexe, detaillierte Modelle können 32 GB oder mehr erforderlich sein
  • Festplatte: Die Installation von ARCHICAD auf einer SSD (oder Fusion) Disk wird empfohlen, 5 GB freier Festplattenplatz werden für die Installation benötigt, sowie 10 GB oder mehr pro aktivem Projekt.
  • Grafikkarte: Dedizierte OpenGL 2.1 kompatible Grafikkarte mit Speicher von 1024 MB oder mehr empfohlen, um die Hardware-Beschleunigungsfähigkeiten voll auszuschöpfen. Eine Liste der empfohlenen Grafikkarten finden Sie unter: http://www.graphisoft.com/videocards
  • Bildschirm: Eine Auflösung von 1440 x 900 oder höher wird empfohlen

Weitere Details zu empfohlener Hardware finden Sie im Help Center.

Minimale Hardwarevoraussetzung

  • Prozessor: 64-Bit Prozessor mit zwei Kernen
  • RAM: 8 GB
  • Festplattenspeicher: 5 GB oder mehr ist für die Installation erforderlich
  • Grafikkarte: OpenGL 2.0 kompatible Grafikkarte
  • Bildschirm: Auflösung von 1366 x 768 oder höher

Andere Software

Sie benötigen Java 8 oder neuer. Details finden Sie hier: http://www.graphisoft.com/Java

Optionale Zusatzgeräte

Alle wichtigen Plotter, Drucker und Grafiktabletts können mit ARCHICAD verwendet werden.

Internet

Für die Downloads der Installationspakete und Updates und falls Sie BIMcloud nicht lokal betreiben, benötigen Sie einen Internetanschluss.

Lizenz

Sie benötigen eine gültige ARCHICAD Lizenz auf einem Hardware Key oder Software Key, um ARCHICAD betreiben zu können.
Mit der ARCHICAD 22 Lizenz können Sie auch weiterhin Ihre älteren ARCHICAD Versionen (ab ARCHICAD 13) betreiben. Alternativ können Sie eine Lizenz in Form einer Seriennummer für die Testversion oder die Ausbildungsversionen verwenden.