3D-Navigation Extras

Weitere bei der Änderung der 3D-Sicht nützliche Bedienelemente stehen über die Ansicht > 3D-Navigation Extras (oder eine Symbolleiste mit 3D-Fensterbefehlen) zur Verfügung. Diese Bedienelemente bieten Ihnen folgende Möglichkeiten:

Interaktiv den Zielpunkt für die Perspektive festlegen (Ansicht auf).

Klicken Sie auf eine Oberfläche, um zu einer Ansicht wechseln, die lotrecht zur angeklickten Fläche steht (Senkrecht auf die angeklickte Fläche sehen).

Anmerkung: Bei Verwendung dieses Befehls in einer Parallelprojektion (Axonometrie) produziert ARCHICAD die neue Darstellung auf der Basis Ihres Klicks (Blickrichtung) und des vorherigen Fenster-Ausschnitts (Projektionsebene). Wenn das nicht zum gewünschten Ergebnis führt, definieren Sie das Ansichts-Rechteck neu (z. B. durch Ansicht – Zoom – Optimieren) und wiederholen Sie den Vorgang.

Den Kippwinkel auf Null zurücksetzen, um eine durch unkontrollierte 3D-Navigation erhaltene, bizarre Ansicht schnell verlassen zu können (Kippwinkel zurücksetzen).

Mit einem einzigen Befehl zu einer horizontalen Ansicht des Modells zurückkehren (Horizontale Sicht).

Voreingestellte Projektionen bearbeiten und Aktuelle Projektion hinzufügen: Diese Befehle sind verfügbar, wenn Sie eine axonometrische (parallele) Projektion anzeigen.

Eine Kamera in Route einsetzen (für Perspektiven). Mit diesem Befehl wird die aktuelle Perspektive der Projektmappe hinzugefügt, wenn im Grundriss keine Kamera ausgewählt ist. Wenn Sie bereits Kameras im Grundriss haben, die einen Animationspfad definieren, wird die neue Kamera nach der aktiven Kamera im aktiven Pfad, die durch einen Blickwinkel im Grundriss gekennzeichnet ist, eingesetzt.

Wenn Sie in einer Perspektive arbeiten, während im Grundriss eine Kamera ausgewählt ist, sind die folgenden Befehle ebenfalls über Ansicht > 3D-Navigation Extras verfügbar:

Anmerkung: Wenn Sie diese Befehle zum Ändern der Kameraauswahl verwenden, ändert sich auch das ausgewählte Element in der Navigator-Projektmappe entsprechend.

Zur vorherigen/nächsten Kamera gehen: Verwenden Sie diese Befehle zum Navigieren zu den perspektivischen Sichten der vorherigen oder nächsten Kamera im aktiven Pfad und zur Auswahl der Kamera.

Sicht auf markierte Kamera übertragen: Die ausgewählte Kamera wird aktualisiert, sodass sie die perspektivische Sicht widergibt, die Sie momentan im 3D-Fenster sehen. Verwenden Sie diese Option, wenn Sie die Sicht im 3D-Fenster geändert haben.

Sicht von aktivierter Kamera übernehmen: Löscht alle Änderungen, die Sie manuell vorgenommen haben, und zeigt das 3D-Modell so an, wie es die ausgewählte Kamera sieht.

Eine neue Kamera nach der aktivierten einfügen: Dem Pfad wird zur Definition der aktuellen perspektivischen Sicht eine neue Kamera hinzugefügt und diese Kamera wird ausgewählt.

Relevante Unterpunkte:

Navigation im 3D-Fenster

Kameras

Aktuelle Projektion hinzufügen

Symbolleiste Klassische 3D-Navigation