Neugestaltung des Träger- und Stützen-Werkzeugs

ARCHICAD 23 bietet einen großen Fortschritt in der Gestaltungsfreiheit von Trägern und Stützen. Neue Träger-/Stützenfunktionen erweitern die Konstruktion in den Bereichen Geometrie, Datenmanagement und Dokumentation von Stahlbeton-, Stahl-, Holz- und Mehrschicht-Konstruktionen.

Träger und Stützen sind nun hierarchische Elemente, die aus einem oder mehreren Unterelementen (Segmenten) bestehen, die entlang einer Achse aufgereiht sind. Diese Segmente können rechteckig oder rund sein oder individuelle Profile haben, entweder parallel extrudiert oder verjüngt.

/wp-content/uploads/ac23-help//005_NewFeatures/MultiTaperedBeam.png 

Träger aus mehreren Segmenten, sowohl verjüngt als auch extrudiert

Anmerkung: Um die in ARCHICAD 23 eingeführten, erweiterten Träger-/Stützenfunktionen zu verwenden, vergewissern Sie sich, dass Sie nicht im Verschneidungs-Modus “Altformat” arbeiten, das bei migrierten Projekten aus ARCHICAD 16 und älterer Versionen typischerweise eingeschaltet ist. (Gehen Sie zu Optionen > Projekt-Präferenzen > Altformat, und vergewissern Sie sich, dass das Kontrollkästchen “Alte Verschneidung verwenden” ausgeschaltet ist.)

Neue Funktionen zur Modellierung auf Elementbasis

Modellierung auf Segmentebene

Neue Einstellungs-Oberfläche

Datenmanagement auf Subelement-/Elementebene

Erweiterte 2D-Dokumentation

Interoperabilität mit komplexen Trägern und Stützen

Subtopics