Allgemeine Listenparameter

Parameterscript

Kurze Beschreibung

Lange Beschreibung

2D Querschnitt Vorschau

 

 

2D Vorschau

 

 

3D Axonometrie

 

 

3D-Länge

Länge des Konstruktionselementes in 3D, projiziert auf die Achse

seiner Referenzlinie.

Für Fassaden-Profil: Länge seines Profilvektors

Für Geländer (oder Segment): Länge seiner Referenzlinie

3D Rückansicht

Schattiertes 3D-Symbol des GDL-Elements (Objekt, Lichtquelle, Dachfenster, Fassadenpaneel, Fassadenprofil).

3D-Symbol des Rahmens.

Hinten = auf Innnenseite der Fassade

3D Vorderansicht

Schattiertes 3D-Symbol des GDL-Elements (Objekt, Lichtquelle, Dachfenster, Fassadenpaneel, Fassadenprofil).

3D-Symbol des Rahmens (von vorn, d. h. von der Außenseite der Fassade).

Vorn = auf Außenseite der Fassade

3D Links-Ansicht

Schattiertes 3D-Symbol des Objekts / der Lichtquelle oder Fassaden-Halterungen/Zubehör.

Querschnitt des Zubehörs, Ansicht von links.

3D Rechts-Ansicht

Schattiertes 3D-Symbol des Objekts / der Lichtquelle oder Fassaden-Halterungen/Zubehör.

Querschnitt des Zubehörs, Ansicht von rechts.

3D Umfang

Gesamtumfang der 3D-Form des Elements einschließlich des Umfangs aller Durchbrüche.

Relevant für Dach, Schale, Fassadenpaneel

3D Durchbruch Umfang

Gesamtumfang aller Durchbrüche der Schale oder des Daches. Berücksichtigt keine Solid Element-Befehle.

Relevant für Dach oder Schale.

Absolutes Geschoss für Oberkantenver­knüpfung

Name des mit der Element-Oberkante verknüpften Geschosses.

Relevant für Wand/Stütze/Raum/Treppe

Ein Beispiel: 1. Geschoss

ARCHICAD IFC ID

Das GlobalId IFC-Attribut, das von ARCHICAD automatisch jedem Element zugeordnet wird

 

Fläche

Für die meisten Elemente: Die Fläche umfasst den gesamten Umfang der Elementoberflächengeometrie (Netto-Oberfläche aller Durchbrüche) von oben gesehen, wie sie auf den Grundriss projiziert wird.

Für eine Stütze (oder ein Stützensegment): Nur die Oberfläche des unteren Polygons der Stütze, wie auf den Grundriss projiziert.

Für eine Wand: Nur die Oberfläche des unteren Polygons der Wand, wie auf den Grundriss projiziert.

Querschnittsbe­reich oben/unten (geschnitten)

Fläche des oberen Querschnitts des Elements.

Relevant für Träger und Stützen und deren Segmente

Für Stützen: Enthält die Fläche der Ummantelung, falls vorhanden.

Querschnittshöhe oben/unten (geschnitten)

 

 

Querschnittsbreite oben/unten (geschnitten)

 

 

Querschnittsbe­reich am Boden/Start (geschnitten)

Fläche des unteren Querschnitts des Elements.

Relevant für Träger und Stützen und deren Segmente

Für Stützen: Enthält die Fläche der Ummantelung, falls vorhanden.

Querschnittshöhe am Boden/Start (geschnitten)

 

 

Querschnittsbreite am Boden/Start (geschnitten)

 

 

Querschnittsbe­reich des Profils (senkrecht)

Fläche des Profilquerschnitts des Elements, senkrecht zur Referenzlinie des Elements gemessen.

Relevant für Profilwände, nicht verjüngte Stützen und Träger und deren nicht verjüngte Segmente.

Für Stützen: Enthält die Fläche der Ummantelung, falls vorhanden.

Berücksichtigt jede Profilstreckung/-änderung.

Querschnittshöhe oben/unten (senk­recht)

 

Relevant für Träger und Stützen und deren Segmente

Querschnittsbreite oben/unten (senk­recht)

 

Relevant für Träger und Stützen und deren Segmente

Querschnittshöhe am Boden/Start (senkrecht)

 

Relevant für Träger und Stützen und deren Segmente

Querschnittsbreite am Boden/Start (senkrecht)

 

Relevant für Träger und Stützen und deren Segmente

Baustoff

Name des Baustoffes des Elements

Aufgeführt für ein einschichtiges Element (dessen Baustoff direkt und nicht über ein mehrschichtiges oder Profil-Element zugeordnet ist).

Baustoff / Mehr­schichtiger Aufbau / Profil / Schraffur

Name des Baustoffs, der Struktur, des Profils oder der Schraffur eines Konstruktionselements

Hängt vom Strukturtyp des Elements ab (einschichtig, Profil oder mehrschichtiger Aufbau), oder ob es sich um ein Schraffurelement handelt.

Baustoffe (Alle)

Listet alle Baustoffe des Elements in einer Auswertungszelle auf

Listet alle verwendeten Baustoffe des Elements auf, unabhängig vom Strukturtyp.

Kollidierende Räume

Name des Raums, mit dem das Element in 3D kollidiert.

Elemente müssen den Raum, der als “kollidierend” betrachtet werden soll, schneiden. Ein Angrenzen an den Raum gilt nicht als Kollision.

Für Stützen: Wenn die Option Auswirkung auf Raumflächen auf “Raumflächenbegrenzung” oder “Keine” gesetzt ist, wird dies nicht als Kollision betrachtet, auch wenn sich die Stütze im Raum befindet.

Profil

Name des Profils des Elements

 

Mehrschichtige Bauteile

Name der Mehrschichtstruktur des Elements

 

Deckschraffur

Name der dem Element zugewiesenen Deckschraffur (sofern vorhanden).

Deckschraffuren sind verfügbar für Raumfläche, Freifläche, Decke, Dach, Stütze, Träger

Konditionales Volu­men

Volumen eines Konstruktionselements (Träger, Dach, Schale, Decke oder Wand).

Dieses Volumen kann anhand einer Berechnungsregel definiert werden.

Bedingung: Subtrahiert das Volumen aller Öffnungen, die eine bestimmte Größe überschreiten, entsprechend der Definition in Optionen > Projektpräferenzen > Berechnungseinheiten und -regeln (“Konditionale Parameter”).

Verringert um Trimmungen und Solid-Element-Operationen.

 

Element-ID

Listet die Element-ID.

Für alle Elemente: Das bearbeitbare ID-Feld befindet sich im Teilfenster Klassifizierung und Eigenschaften der Konstruktions-, Schraffur- und Raumflächen-Werkzeuge.

Elementtyp

 

 

Höhe zu 1./2. Refe­renzhöhe

Elementhöhe relativ zur 1. und/oder 2. Referenzhöhe.

Referenzhöhen werden über Optionen > Projektpräferenzen > Referenzhöhen definiert.
Der Elementhöhenwert wird in der Infobox oder in den Einstellungen angezeigt.

Höhe zu Anker- bzw. Ursprungsge­schoss

Elementhöhe relativ zu seinem Ankergeschoss (Tür/Fenster) oder Ursprungsgeschoss (andere Elemente).

Relevant für Türen/Fenster: Der Wert ist die Höhe von ihrem/seinem verankerten Geschoss bis zur Brüstungshöhe.

Höhenangabe zum Projekt-Nullpunkt

Absolute Höhe des Elements, gemessen vom Nullpunkt.

Der Projektursprung ist immer Null für die Messung der tatsächlichen Elementhöhe. Zum Festlegen der anderen Referenzhöhen verwenden Sie Optionen > Projektpräferenzen > Referenzhöhen
Der Elementhöhenwert wird in der Infobox oder in den Einstellungen angezeigt.

Höhe zu Meeres­höhe

Elementhöhe relativ zum Meeresspiegel (Höhe des Projektstandorts).

Definieren Sie den Meeresspiegel (Höhenlage) unter Optionen > Projektpräferenzen > Projektlage.
Der Elementhöhenwert wird in der Infobox oder in den Einstellungen angezeigt.

Oberkante/Unter­kante [zu Referenz­höhe]

Höhe des obersten (oder untersten) Punktes des Elements im 3D-Raum (unabhängig von der Referenzlinie oder dem Ankerpunkt).

Verwenden Sie den Parameter, der der gewünschten Referenzhöhe für die gemessene Höhe entspricht: Erste/Zweite Referenzhöhe, Ursprungsgeschoss, Projektursprung oder Meeresspiegel.
Definieren Sie diese über Optionen > Projektpräferenzen > Referenzhöhen.

Externe IFC ID

Das GlobalId IFC-Attribut, das automatisch jedem Element beim IFC-Import zugeordnet wird (entweder per Dazuladen oder Hotlink)

 

Schraffurtyp (Allge­mein)

Massiv, Vektor, Symbol oder Bild.

Schraffurtypen werden als solche in den Schraffurwahl-Popups gruppiert.
Dies ist der Parameter Allgemeiner Schraffurtyp. (Um stattdessen den Namen eines Schraffurelements aufzulisten: Verwenden Sie den Schraffurtyp (Schraffurelement) Parameter in der Parametergruppe “Schraffuren”.)

Grundriss-Umfang

Umfang des Elements einschließlich Durchbrüchen. Gemessen entsprechend dem 2D-Polygon des Elements

Relevant für Wand, Decke, Freifläche, Morph

Für Wände: Der Umfang kann variieren, je nach den Einstellungen für die Grundrissprojektion (z. B. Nur Schnitt, Projektion). Projiziert mit Untersicht)

Wandverschneidungen haben keine Auswirkungen auf den Umfangswert.

Grundriss Durch­bruch-Umfang

Gesamtumfang aller Durchbrüche des Elements.

Relevant für Decke, Freifläche, Raumfläche

Von Raum-Num­mer

Nummer des Raums, von dem aus sich das Element öffnet.

Relevant für Tür, Fenster, Dachfenster, Fassadenpaneel

Fassadenpaneel: Nummer des Raums (sofern vorhanden), von dem aus das Paneel nach außen zeigt. (Der Raum, der an die Innenfläche des Paneels grenzt.)

Zu Raum-Nummer

Nummer des Raums, in den hinein sich das Element öffnet.

Relevant für Tür, Fenster, Dachfenster, Fassadenpaneel

Fassadenpaneel: Nummer des Raums (sofern vorhanden), der an die Außenfläche des Paneels grenzt.

Von Raum

Name des Raums, von dem aus sich das Element öffnet.

Relevant für Tür, Fenster, Dachfenster, Fassadenpaneel

Fassadenpaneel: Raum (sofern vorhanden), von dem aus das Paneel nach außen zeigt. (Der Raum, der an die Innenfläche des Paneels grenzt.)

 

Zu Raum

Name des Raums, in den hinein sich das Element öffnet.

Relevant für Tür, Fenster, Dachfenster, Fassadenpaneel

Fassadenpaneel: Name des Raums (sofern vorhanden), der an die Außenfläche des Paneels grenzt.

Brutto-Volumen

 

Wand: Einschließlich des Volumens von Öffnungen, Türen und Fenstern.

Stütze: Einschließlich des Volumens von Kern und Ummantelung.

Dach/Schale/Decke: Umfasst das Volumen eventuell vorhandener Löcher. Verringert um Trimmungen.

Siehe auch Decken-Parameter: “Brutto-Volumen der Decke, abzüglich der Löcher”

GDL-Vorschau

Vorschau, nur von Elementen des Typs GDL-Objekt.

 

Höhe

 

Fenster/Tür: Höhe des Fensters bzw. der Tür entsprechend der Definition im Feld “Höhe” der Einstellungen bzw. des Infofensters zu der Öffnung.

Höhe des Paneels ohne die Paneel-Extrusion in die umgebenden Profile.

Fassade: Definiert in den Fassadensystem-Einstellungen oder im Infofenster.

Fassadenpaneel: Höhe des Paneels ohne Extrusion in die umgebenden Profile.

Raum: Höhe des Raumkörpers, vom Boden des Raumes gemessen. Definiert im Teilfenster Name und Positionierung der Raum-Einstellungen.

Dachfenster: Höhenparameter im Teilfenster Vorschau und Positionierung (oder im Teilfenster Dachfenster-Einstellungen)

Ursprung Abstand

Abstand des Elements von seinem Ursprungsgeschoss.

Für Tür/Fenster: Die Brüstungshöhe, gemessen vom Ursprungsgeschoss der zugehörigen Wand.

 

Ursprungsgeschoss (Veraltet)

Name des Ursprungsgeschosses des Elements

Wie in den Elementeinstellungen definiert.

Tür/Fenster: Ursprungsgeschoss hängt von der vertikalen Position der Öffnung im dazugehörigen Element ab.

Ursprungsgeschoss Name

Name des Ursprungsgeschosses des Elements

Wie in den Elementeinstellungen definiert.

Tür/Fenster: Das Ursprungsgeschoss entspricht dem der dazugehörigen Wand.

Dachfenster/Öffnung: Das Ursprungsgeschoss entspricht dem des dazugehörigen Dachs.

Ursprungsgeschoss Nummer

Nummer des Ursprungsgeschosses des Elements

Wie in den Elementeinstellungen definiert.

Tür/Fenster: Das Ursprungsgeschoss entspricht dem der dazugehörigen Wand.

Dachfenster/Öffnung: Das Ursprungsgeschoss entspricht dem des dazugehörigen Dachs.

Hotlink und Ele­ment-ID

Wenn das Element Teil eines Hotlinks ist: Listet die Master-ID des Hotlinks auf sowie die ID des Elements

 

Hotlink Master-ID

Wenn das Element Teil eines Hotlinks ist: Listet nur die Master-ID des Hotlinks auf

 

IDs der verbunde­nen Öffnungen

IDs der mit diesem Element verbundenen Öffnungen.

 

IFC Zuordnung

Name der IFC-Zuordnung des Elements (sofern vorhanden).

Die IFC-Zuordnung erfolgt im IFC Projekt Manager. Zuordnungen umfassen z. B. IFC-Gruppen, IFC-Räume, IFC-Systeme.

IFC Typ

Name des IFC-Typs eines Elements

Die IFC-Klassifizierung der ARCHICAD-Elemente wird in den Element-Einstellungen angezeigt (Teilfenster Klassifizierung und Eigenschaften). Die IFC-Typzuordnung hängt von der Einstellung Typ-Zuordnung in den Einstellungen des aktuellen Export-Übersetzers (Dialogfenster IFC-Übersetzer) ab.

IFC Typ Produkt

Listet Name und Typ des IFC-Typs Produkt eines Elements auf.

Die IFC-Typzuordnung hängt von der Einstellung Typ-Zuordnung in den Einstellungen des aktuellen Export-Übersetzers (Dialogfenster IFC-Übersetzer) ab. (Dialogfenster IFC-Übersetzer)

Dämmungsschicht­dicke

Dicke der Wand-, der Dach- oder der Schalenschicht, deren Struktur als “Dämmung” definiert ist

Dämmungsschicht (Wand, Dach, Schale) ist definiert unter Optionen > Projektpräferenzen > Berechnungseinheiten und -regeln > Konditionale Parameter.

Ausgabedatum (von der letzten Änderung)

Ausgabedatum der letzten, mit diesem Element verknüpften Änderung.

 

Ausgabe-ID (von der letzten Ände­rung)

Ausgabe-ID der letzten, mit diesem Element verknüpften Änderung.

 

Ausgabename (von der letzten Ände­rung)

Ausgabename der letzten, mit diesem Element verknüpften Änderung.

 

Ebenen

Ebene des Elements.

 

Bibliotheksele­ment-Name

Name, nur von Elementen des Typs GDL-Objekt.

 

Verknüpfte Ände­rungen

Wenn ein Element oder Subelement mit einer Änderung verknüpft ist: Listet die Anzahl der verknüpften Änderungen auf

 

Geschützt

Status geschützt/entsichert des Elements

Dies ist ein Umschaltwert (Ja/Nein), der als Kontrollkästchen im Auswertungsfeld dargestellt ist.

Netto-Volumen

Netto-Volumen des Elements. Um Solid-Element-Operationen reduziert.

Stütze: Gesamtvolumen Kern/Ummantelung.

Dach/Schale/Decke/Freifläche: Wird reduziert um das Volumen von Durchbrüchen, falls vorhanden. Verringert um Trimmungen und Solid-Element-Operationen.

Träger/Morph: Verringert um Durchbrüche und Solid-Element-Operationen.

Tür/Fenster: Volumen der Öffnung, die durch die Tür bzw. das Fenster erzeugt wird. (Volumenberechnung basierend auf dem Durchbruch, der sich durch das Ausschneiden der GDL-Öffnungen aus der Wand ergibt.)

Anzahl der verbun­denen Öffnungen

Anzahl der diesem Element zugeordneten Öffnungen.

 

Anzahl der Seg­mente

Anzahl der Segmente in einem Mehrsegment-Träger oder -Stütze.

Relevant für Mehrsegment-Träger oder -Stützen.

Überobjekt-ID

Element-ID des übergeordneten Elements des aufgelisteten Elements

Relevant für Subelemente (z. B. Trittstufe der Treppe, Fassadenpaneel oder Öffnung)

Lage

Wert der Lage-Klassifizierung des Elements

Mögliche Werte: Außen, Innen, Nicht definiert

Die Lage wird im Teilfenster Klassifizierung und Eigenschaften der Element-Einstellungen – unter ID und Kategorien – festgelegt. Wird für den IFC-Datenaustausch verwendet.

Name des Eigen­schaftsobjekts

Name des mit diesem Element verknüpften Eigenschaftsobjekts (sofern vorhanden).

Eigenschaftsobjekte können über das Listen-Teilfenster der Element-Einstellungen mit Elementen verknüpft werden. (Dieses Teilfenster ist standardmäßig ausgeblendet. Schlagen Sie Details in der Berechnungsanleitung nach.)

Menge

Für ein bestimmtes Element in der Liste wird die Anzahl der ausgewerteten Elemente angezeigt.

 

Zugehöriger Raum­name

Name des zugeordneten Raums des Elements, sofern vorhanden.

Allgemein: Der Raum, an den das Element in 2D angrenzt.

Die Definition der Raumzugehörigkeit variiert je nach Element. Siehe Beschreibung rechts.

Ein Element kann nur einem Raum zugeordnet sein. (Bei Bezug zu mehr als einem Raum wird der zuerst erstellte Raum aufgelistet.)

(Zum Ermitteln des Raums, den ein Element in 3D schneidet, verwenden Sie den Raum-Parameter “Zugehörige(s) Element(e) – 3D”.)

Wand: Der Raum, der daran angrenzt, oder die Raumfläche, die vom 2D-Polygon der Wand geschnitten wird.

Türen/Fenster: Raum, an den die zugeordnete Wand angrenzt.

Fassade: Der Raum, an den sie (oder zumindest eines ihrer Segmente) angrenzt.

Fassadenprofil/-paneel: Der Raum, an den sein Fassaden-Segment angrenzt und den das Profil/Paneel berührt.

Fassadenhalterungen: Alle dazugehörigen Subelemente (am Rasterpunkt der Halterung) grenzen an den Raum an; oder zwei der angrenzenden Profile (am Rasterpunkt der Halterung) grenzen an den Raum an.

Fassaden-Zubehör: Der Raum, an den das übergeordnete Profil angrenzt.

Schale/Dach: Der Raum, mit dem es über Solid-Element-Operationen verbunden ist oder durch den die Schale/das Dach getrimmt wird.

Objekt, Lichtquelle, Morph, Treppe, Geländer: Der Raum, der das gleiche Ursprungsgeschoss hat wie das Element. Für ein Objekt: Der Mittelpunkt seines 3D-Begrenzungsrahmens liegt innerhalb des Raum-Polygons.

Träger: Der Raum, den die Referenzlinie des Trägers in 2D schneidet. Der Träger muss auf dem Ursprungsgeschoss des zugeordneten Raums sichtbar sein.

Dachfenster: Der Raum, mit dem sein übergeordnetes Dach bzw. die Schale über Solid-Element-Operationen verbunden ist oder der dadurch beschnitten wird.

Stütze: Das Raum-Polygon, das von einer beliebigen Ecke der Stütze geschnitten wird. Die Stütze muss auf dem Ursprungsgeschoss des zugeordneten Raums sichtbar sein.

Trittstufe, Setzstufe, Struktur: Der zugehörige Raum ihrer übergeordneten Treppe.

Geländer-Subelemente: Der zugehörige Raum ihres übergeordneten Geländers.

Zugehörige Raum­nummer

Nummer des dem Element zugeordneten Raums, falls vorhanden. Siehe die Erläuterung zu Zugehöriger Raumname, weiter oben.

 

Relatives Geschoss für Oberkantenver­knüpfung

Relative Position des mit der Oberkante des Elements verknüpften Geschosses.

Relevant für Wand/Stütze/Raum/Treppe

Beispiel: Ursprung + 1

Umbau-Status

 

Entsprechend der Einstellung im Teilfenster Klassifizierung und Eigenschaften des Elements, oder in der Umbau-Palette.

Anzeigen auf Umbau-Filter

Der Umbau-Filter, auf dem dieses Element angezeigt wird

Entsprechend der Einstellung im Teilfenster Klassifizierung und Eigenschaften des Elements, oder in der Umbau-Palette.

Neigungswinkel

Winkel des geneigten Elements.

Für Wand: Winkel der geneigten Wand > Äußerer Neigungswinkel. (Siehe auch wandspezifischer Parameter Innerer Neigungswinkel)

Träger: Winkel des geneigten Trägers

Fassadenprofil oder -paneel: Neigungswinkel gemessen an der Horizontalen

Tragende Funktion

Tragend, Nicht tragend oder Nicht definiert

Entsprechend der Einstellung im Teilfenster Klassifizierung und Eigenschaften des Elements

Struktur – Typ

Einfach, Mehrschicht, oder Komplexes Profil

 

Oberfläche (Alle)

Liste aller in dem Element verwendeten Oberflächen einschließlich aller Überschreibungen

 

Oberfläche

Allgemein: Die Summe aller Oberfläche eines Elements.

Träger: Die Summe aller Trägeroberflächen (Oberseite, Unterseite, Stirnseiten)

Stütze: Oberfläche des Stützen-Querschnitts

Schale: Netto-Oberfläche der Referenzseite

Stärke

Elementdicke, wie in den Elementeinstellungen definiert.

Wand: Dicke einer Wand, wie in den Wandeinstellungen definiert

Geschoss für Ober­kantenverknüp­fung

Geschoss des mit Oberkanten verknüpften Elements, ausgedrückt als relativ und absolut.

Relevant für Wand/Stütze/Raum/Treppe

Beispiel: Ursprung + 1 (2. Geschoss)

Abstand Oberkante

Versatz Oberkante von verknüpftem Geschoss (oben)

Anwendbar auf Elemente mit einer Oberkantenverknüpfung: Wand, Stütze, Raum, Treppe

Eindeutige ID

Eine automatisch erzeugte ID, die während der gesamten Laufzeit des Projekts erhalten bleibt

Auch als ARCHICAD-GUID (“Global Unique Identifier”) des Elements bezeichnet.

Breite

Element-Breite, wie durch seine Geometrie oder in den Element-Einstellungen definiert.

Objekt: Breite des Objekts entsprechend der Definition im Feld Maß 1 (Länge) des Teilfensters Vorschau und Positionierung der Objekteinstellungen.

Stütze: Breite der Stütze: Maß 1 (Länge) des Kerns plus die Dicke einer eventuellen Bekleidung.