Geneigte Wand ändern

Geneigte Wände können gestreckt werden und/oder ihr Neigungswinkel kann mit den Befehlen der Pet-Palette in 3D- und Schnittansichten geändert werden.

In 3D haben Sie folgende Möglichkeiten:

Ändern des Neigungswinkels der Wand durch Auswahl und Verschieben eines Eckpunkts in der Horizontal-Ebene. (Verwenden Sie Winkel ändern in der Pet-Palette.)

Anmerkung: Sie können keine Wand neigen, deren Referenzlinie zentriert ist.

Strecken einer geneigten Wand durch Verschieben ihrer oberen oder unteren Kante nach oben oder unten parallel zur Wandebene. (Verwenden Sie Geneigte Höhe ändern.)

Strecken einer geneigten Wand vertikal. (Verwenden Sie Höhe strecken in der Pet-Palette.) Auch wenn Sie die Wandhöhe ändern, bleibt die Wandstärke gleich, aber ihr Neigungswinkel wird entsprechend angepasst.

Im Schnittfenster können Sie die gleichen Funktionen verwenden. (“Neigungswinkel ändern” ist nur dann möglich, wenn die Referenzlinie der Wand rechtwinklig zur Schnittlinie liegt.) Im Schnitt bietet das Feld “Abstand” des Trackers eine Möglichkeit, die Wandneigung mit ihrem Versatzwert – z. B. dem Abstand – zu bearbeiten.

/wp-content/uploads/ac23-help//040_ElementsVB/SlantOffset.png 

Bearbeiten einer doppelt geneigten Wand

Sie können doppelt geneigte Wände in 3D oder im Schnitt auf vier verschiedene Arten bearbeiten:

/wp-content/uploads/ac23-help//040_ElementsVB/EditDoubleSlanted.png     /wp-content/uploads/ac23-help//040_ElementsVB/DoubleSlantedSection.png