IFC-Eigenschaften/Attributwerte zuweisen oder bearbeiten

Sie können für jedes im IFC Projekt-Manager ausgewählte Element bei Bedarf die bearbeitbaren Eigenschaften oder Attributwerte überschreiben.

/wp-content/uploads/ac23-help//115_IFC/RedArrow.png 

Die Anzeige von Attributen und IFC-Eigenschaften im IFC Projekt-Manager kennzeichnet den Daten-Status:

SCHWARZ: Bearbeitbare Elemente können mit einem eigenen Wert überschrieben werden.

Checkbox: Eine aktive Checkbox zeigt an, dass diese Eigenschaft oder dieses Attribut einen Wert hat.

/wp-content/uploads/ac23-help//115_IFC/IFCPropEdit.png 

Anmerkung: Wenn Sie “Nur Elemente mit Werten anzeigen” aktivieren, werden Elemente ohne einen Wert hier überhaupt nicht angezeigt. Siehe Im IFC Projekt-Manager angezeigte Daten filtern.

ROTER PFEIL: ein geänderter Wert wird mit einem roten Pfeil gekennzeichnet; klicken Sie darauf, um ihn wieder auf den ursprünglichen Wert zurückzusetzen.

/wp-content/uploads/ac23-help//115_IFC/RedArrowShow.png 

GRAU: Kann hier im IFC Projekt-Manager nicht geändert werden.

Der IFC-Typ des Elements hängt von der Typ-Zuordnung im Vorschau-IFC-Übersetzer ab. Dieses Element ist grau hinterlegt und kann hier nicht bearbeitet werden.

Verkettet: Dieser Wert leitet sich aus einer Einstellung an anderer Stelle ab. Ein Beispiel:

/wp-content/uploads/ac23-help//115_IFC/ExternalPosition.png 

Die IFC-Eigenschaften IsExternal und LoadBearing (siehe Bild unten) sind grau hinterlegt und hier nicht bearbeitbar.

Diese Werte hängen davon ab, was im Einstellungsdialog des ARCHICAD-Elements eingestellt ist: Der Wert “LoadBearing” stammt aus seiner Tragenden Funktion und der Wert “IsExternal” aus seiner Lage.

/wp-content/uploads/ac23-help//115_IFC/ExternalPositionElemSettings.png 

Wenn ein Eigenschaften-Set keine Eigenschaften mehr enthält, wird es automatisch aus der Liste gelöscht.