Leitungsführung mit der Platzierung einer Verbindung an einem HKLSE-Element beginnen.

Sie beginnen eine Leitungsführungsoperation, indem Sie eine Verbindung an einem bereits platzierten geraden HKLSE-Segment platzieren.

Klicken Sie auf Leitungsführung beginnen in der HKLSE-Leitungsführungspalette

Klicken Sie auf die Mittellinie eines platzierten HKLSE-Elements

Die Leitungsführung beginnt an der Stelle, an der Sie geklickt hatte, mit dem Einfügen einer Verbindung.

Das Dialogfeld Verbindungs-Element einfügen erscheint. Wählen Sie den Typ der Verbindung aus, die Sie einfügen wollen (z.B. Kanal-T-Verbindung, Kanal-Abzweigung, Kanal-Y-Kopplung) und klicken Sie anschließend auf OK. (Die möglichen Verbindungstypen variieren je nachdem, ob es sich bei dem angeklickten Element um einen Kanal, ein Kabel oder ein Rohr handelt.)

/wp-content/uploads/ac23_mep//MEP_User_Guide/InsertJunction.png 

Als Nächstes werden Sie, je nach dem ausgewählten Verbindungstyp, eventuell aufgefordert, unter verschiedenen möglichen Geometrien auszuwählen:

Wenn Sie eine Kanal Verzweigungs-Verbindung platzieren, müssen Sie zwei Mal klicken:

Klicken Sie als Erstes, um zu definieren, auf welcher Seite des bestehenden Elements die Y-Verzweigung platziert werden soll.

Als Nächstes klicken Sie auf eine der Richtungen, um festzulegen, welcher der beiden Y-Zweige mit dem nächsten geführten Element verbunden werden soll.

Wenn Sie die Kanal-Verzweigung im Grundriss platzieren:

1.Klicken Sie als Erstes, um festzulegen, an welcher Seite des Elements (rechts, links, oben, unten) die Abzweigung angebracht werden soll.

2.Wenn Sie “oben” klicken, geht das Programm davon aus, dass das nächste platzierte Element in einem rechten Winkel zur Verzweigung verlaufen soll, und Sie werden aufgefordert, eine der vier dargestellten horizontalen Richtungen auszuwählen, wenn Sie den Cursor um den Einfügepunkt auf dem Bildschirm herum bewegen.

/wp-content/uploads/ac23_mep//MEP_User_Guide/TakeoffRouting1.png      /wp-content/uploads/ac23_mep//MEP_User_Guide/MEP_User_Guide00002.jpg

(Wenn das nächste platzierte Element vertikal sein soll, wählen Sie keine der vier dargestellten horizontalen Richtungen aus. Ändern Sie statt dessen die Konstruktionsmethode (über die HKLSE-Leitungsführungspalette oder den Eingabe-Tracker) in Vertikaler Anstieg und platzieren Sie das nächste Element.)

3.Nachdem Sie das horizontale Segment platziert haben, werden Sie über Hilfslinien zum Klicken aufgefordert, um den Winkel festzulegen, mit dem das nächste Leitungsführungselement fortgesetzt werden soll.

/wp-content/uploads/ac23_mep//MEP_User_Guide/DuctTakeoffRouting.png 

Ebenso werden Sie beim Platzieren der Kanal-T-Kopplung im Grundriss durch die Hilfslinien zum Klicken aufgefordert, um den Winkel zu definieren, mit dem das nächste Leitungsführungselement fortgesetzt werden soll.

Die neu platzierten HKLSE-Elemente verwenden die Parameter (Elementtyp, HKLSE-System, Form, Höhe) des angeklickten Verbindungsanschlusses und überschreiben die aktuellen Parameter der Leitungsführungspalette mit denen des angeklickten Verbindungsanschlusses.

Anmerkung: Mehrere, in verschiedenen Ansichten platzierte HKLSE-Elemente können auf dem Grundriss anscheinend zusammenfallende Verbindungsanschlüsse haben. Wenn Sie mit der Leitungsführung beginnen, indem Sie auf einen dieser Verbindungsanschlüsse klicken, werden Sie aufgefordert, den gewünschten Verbindungsanschluss auszuwählen.