Beginnen der Leitungsführung

1.Klicken Sie auf Leitungsführung starten unten in der HKLSE-Leitungsführungspalette.

Der Text der Schaltfläche ändert sich in Leitungsführung beenden und gibt an, dass die Leitungsführung durchgeführt wird.

Der Werkzeugkasten wechselt automatisch zu dem relevanten geraden Segment-Werkzeug (Kanal, Rohr oder Kabelführung).

2.Klicken Sie auf das aktive Fenster, um mit der Leitungsführung zu beginnen. Der Eingabe-Tracker erscheint mit Rückmeldungen zum Anzeigen der Platzierung des ersten Elements.

Anmerkung: Sie können eine Leitungsführungsoperation an dem Verbindungsanschluss eines platzierten HKLSE-Elements beginnen. Siehe Leitungsführung an einem vorhandenen HKLSE-Element beginnen.

3.Zeichnen Sie ein gerades Segment in der gewünschten Länge. Wenn Sie klicken, um diese Eingabe abzuschließen, teilt das Programm das Segment in Kanal/Rohr-Segmente, deren Länge in Planung > HKLSE-Modellierung > HKLSE Präferenzen: Längenbegrenzung Kanal- oder Rohrsegment definiert ist.

Anmerkung: Im Grundrissfenster erscheinen während der Führung ARCHICAD Hilfslinien zur Unterstützung (sofern die Anzeige von Hilfslinien eingeschaltet ist). Die Hilfslinien geben während einer HKLSE-Operation automatisch die Standard-Biegungswinkel wieder, die in Planung > HKLSE-Modellierung > HKLSE Präferenzen definiert sind.

4.Mit dem nächsten Klicken wird das Element abgeschlossen, aber die Operation wird noch fortgesetzt: klicken Sie weiter, um weitere Elemente auf der Route zu platzieren.

Wenn Sie klicken, werden mehrere HKLSE-Elemente mithilfe der Parameter und der räumlichen Anordnung, die Sie in der Leitungsführungspalette festgelegt haben, miteinander verbunden. (Die Einstellungen der Leitungsführungspalette überschreiben die entsprechenden Standardeinstellungen des aktiven Werkzeugs.)

5.Führen Sie zum Beenden der Leitungsführung eine der folgenden Aktionen durch:

Doppelklicken

Klicken Sie auf Leistungsführung beenden

Klicken Sie auf den Verbindungsanschluss eines existierenden HKLSE-Elements

Drücken Sie die Rücktaste, um das zuletzt platzierte Routenelement zu löschen.

Drücken Sie ESC, um die Leitungsführungsoperation abzubrechen.

Wenn die Anschlussgeometrien der angeschlossenen Elemente nicht übereinstimmen, wird automatisch ein Übergangselement eingefügt, um eine korrekte Verbindung sicherzustellen.