Exportieren/Importieren von Markups mit PDF

Sichern oder veröffentlichen Sie ARCHICAD-Ausschnitte oder Layouts als PDFs, und senden Sie die PDFs anschließend an Berater zum Markieren in einer Reviewer-Applikation (z. B. Bluebeam).

Importieren Sie anschließend die PDF-Markups in ARCHICAD über die Markup-Werkzeugpalette. Die importierten Markups erscheinen an den richtigen Stellen in den Original-Quellausschnitten in ARCHICAD.

Wiederholen Sie den Prozess nach Bedarf. Bei jedem Re-Import aus einer PDF können Sie entscheiden, ob Sie duplizierte oder geänderte Markups aus früheren Runden überspringen oder einbeziehen wollen.

Anmerkungen:

Diese Methode funktioniert nur, wenn die markierten Ansichten aus ARCHICAD stammen.

Verwenden Sie bei Mac nicht die Vorschaufunktion zum Markieren der PDFs für diesen Arbeitsablauf.

Erstellen von PDF-Dokumenten zum Markieren

Verwenden Sie in ARCHICAD den Publisher zum Erstellen PDF-basierter Publisher-Sets oder Publisher-Elemente.

Siehe Erstellen einer PDF-Ausgabe mit dem Publisher.

Senden Sie anschließend die resultierende PDF an den Berater zum Markieren in einer externen Anwendung.

Projektmarker importieren in ARCHICAD

Sobald die PDF in einer Reviewer-Anwendung markiert wurde, importieren Sie die Markups in die ursprünglichen ARCHICAD-Ausschnitte:

1.Öffnen Sie die Palette Marker Werkzeuge (Dokumentation > Marker Werkzeuge).

2.Klicken Sie auf die Schaltfläche Projektmarker-Einträge importieren auf der Projektmarker-Werkzeugpalette.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/080-collaboration/ImportMarkupButton00119.png 

3.Suchen Sie eine Datei im PDF-Format.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/080-collaboration/ImportMarkupDB_PDF.png 

4.Klicken Sie auf Optionen, um die Projektmaker Importoptionen zu öffnen.

Markups importieren: Optionen einstellen

Definieren Sie in diesem Dialogfenster, wie die importierten Markups in ARCHICAD angezeigt werden sollen.

Projektmarker-Stil

Klicken Sie auf das Popup-Menü, um einen Markup-Stil für die importierten Markups auszuwählen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/080-collaboration/MUStyleOptions.png 

Anmerkung: Markup-Einträge in ARCHICAD werden in einem ausgewählten Markup-Stil angezeigt. Ein Stil besteht aus zwei Farben: für Korrekturen und für Hervorhebungen. Zum Erstellen oder Neudefinieren der Markup-Stile des Projekts klicken Sie auf die Schaltfläche, um die Markup-Stile aufzurufen.

Siehe auch Projektmarker-Stile.

Markup-Liste

Wählen Sie eine Option dafür aus, wie die importierten Markups in der Markup-Werkzeugpalette angezeigt werden sollen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/080-collaboration/ThreadResponse.png 

Neue Markup-Liste beginnen: Die importierten Markup-Einträge bilden eine eigene Liste. (In der Markup-Werkzeugpalette können Sie Einträge nach Liste sortieren.)

Antwort erstellen auf ausgewählten Markup: Diese Option ist verfügbar, wenn aktuell ein Markup-Eintrag in der Markup-Werkzeugpalette ausgewählt ist. Wählen Sie diese Option aus, um die importierten Markup-Einträge unter dem aktuell aktiven Eintrag als Sub-Einträge auszuwählen.

Tipp: Zum Erstellen einer separate “Kategorie” für die importierten Markups erstellen Sie zunächst einen neuen Markup-Eintrag in der Markup-Palette, und geben Sie ihm einen Namen (z. B. “Importierte Markups aus PDF”.) Wenn dieser neue Eintrag ausgewählt ist, importieren Sie die PDF-Markups und verwenden Sie die Option “Antworten erstellen auf…”. Die importierten Markups werden unter diesem Markup aufgelistet (verwenden Sie Sortieren nach: Liste).

Optionen für die Attributeumwandlung

Wählen Sie aus, wie die Schraffuren, Linientypen, Zeichensätze und Ebenen der importierten Markup-Elemente umgewandelt werden sollen.

Schraffuren

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/080-collaboration/MarkupFill.png 

Projektschraffurtypen verwenden: Es werden keine neuen Schraffurtypen aus der PDF importiert. Alle importierten Schraffuren, zu denen es kein Gegenstück im Projekt gibt, werden in Massiv-Schraffuren umgewandelt.

Importieren als Symbolschraffur aus PDF: Ein neues vektorielles Schraffurattribut wird im Projekt erstellt und zum Importieren der Schraffuren verwendet. (Beispiel: “60% PDF Massivschraffur”)

Als Bildschraffuren importieren aus PDF: Für alle Schraffuren in den Zeichnungs-Primitivelementen, zu denen es kein Gegenstück in den Projektattributen gibt, wird eine neue Bildschraffur erstellt.

Anmerkung: Beim Erzeugen einer Bildschraffur wird der eingebetteten Bibliothek des Projekts eine Bilddatei hinzugefügt. Wenn Sie an einem Teamwork Projekt arbeiten, benötigen Sie die erforderliche Zugriffsberechtigung: Bibliothekselement – Erstellen.

Linientypen

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/080-collaboration/MarkupLine.png 

Projektlinientypen verwenden: Es werden keine neuen Linientypen importiert. Markup-Elemente werden mit ähnlichen vorhandenen ARCHICAD-Linientypen angezeigt (z. B. Massiv, Strichlinie, Punktlinie). Wenn kein entsprechender Linientyp im ARCHICAD-Projekt vorhanden ist, wird eine Volllinie verwendet.

Überschreiben mit einheitlichem Linientyp: Wählen Sie einen der Linientypen des Projekts aus. Importierte Markups werden mit diesem Linientyp dargestellt.

Importieren aus PDF: Linientypen der Markup-Elemente werden importiert und diesem ARCHICAD-Projekt hinzugefügt.

Text Zeichensatz

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/080-collaboration/MarkupFont.png 

Überschreiben mit einheitlichem Zeichensatz: Wählen Sie zum Anzeigen der importierten Markup-Textelemente einen der Zeichensätze des Projekts aus.

Verfügbare Zeichensätze verwenden: Importierte Markup-Texte werden mit im ARCHICAD-Projekt vorhandenen ähnlichen Zeichensätzen dargestellt.

Ebene von Marker-Elementen

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/080-collaboration/MarkupLayer.png 

Einzelne Ebene aus Projekt: Wählen Sie eine der Ebenen des Projekts aus. Importierte Markups werden auf dieser Ebene platziert.

Eingebettete Ebenen/Layer aus PDF importieren: Markup-Elemente werden auf den Ebenen entsprechend der Zuordnung ihrer eingebetteten Ebenen (sofern vorhanden) in der PDF-Quelle platziert. Diese eingebetteten Ebenen werden zu Ihrem ARCHICAD-Projekt hinzugefügt.

Nach dem Festlegen der Markup-Importoptionen klicken Sie auf OK, um zum Dialogfenster Markup importieren zurückzukehren.

Markups importieren: Datei öffnen

Nachdem Sie die Import-Optionen festgelegt haben:

1.Klicken Sie auf Öffnen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/080-collaboration/ImportMarkupPDF.png 

2.Blättern Sie im Dialogfenster Markups zum Importieren auswählen zu dem markierten PDF-Quelldokument.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/080-collaboration/SelectFilterMarkups.png 

3.Filtern Sie die Markups nach Bedarf:

Doppelte Markups übergehen: Doppelte Markups wurden bereits zu ARCHICAD importiert und seither in der PDF nicht geändert. Markieren Sie diese Option, um das Importieren dieser doppelten Markups zu überspringen.

Geänderte Markups übergehen. Geänderte Markups wurden bereits zu ARCHICAD importiert, später jedoch in der PDF geändert. Markieren Sie diese Option, um das Importieren dieser Markups zu übergehen.

Nicht identifizierte Markups übergehen: Einige externe Markup-Applikationen weisen den Markup-Elementen keine eindeutigen IDs zu. Diese Markups können daher nicht als neu, doppelt oder geändert identifiziert werden. Markieren Sie diese Option, um das Importieren dieser Markups zu übergehen.

4.Klicken Sie auf Importieren. Ein Informations-Dialogfenster wird angezeigt:

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/080-collaboration/ImportInfo.png 

5.Führen Sie nun eine der folgenden Aktionen aus:

Klicken Sie auf Protokoll öffnen, um eine Zusammenfassung der Markups anzuzeigen, die den ursprünglichen ARCHICAD-Ausschnitten hinzugefügt wurden.

Klicken Sie auf OK, um das Protokoll zu überspringen

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/080-collaboration/MarkupReport.png 

6. Navigieren Sie zu den ARCHICAD-Ausschnitten, um die Markups anzuzeigen.

Unter Projektmarker finden Sie ausführliche Informationen zum Arbeiten mit Markup-Einträgen in ARCHICAD.