Attributmanager

Öffnen Sie dieses Dialogfenster mit Optionen > Element-Attribute > Attribute-Manager.

Verwenden Sie dieses Dialogfenster für folgende Aufgaben:

Auflisten und Bearbeiten der Attribute Ihres aktuellen Projekts

Laden von Attributen aus einem anderen Projekt oder einer XML-Datei; Bearbeiten und Hinzufügen zu den aktuellen Projektattributen

Sichern eines beliebigen Sets von Attributen als XML-Datei

Themen in diesem Abschnitt:

Attributlisten nach Typ anzeigen

Temporäre Liste im Attribute-Manager (rechte Seite)

Zugewiesene Attribute

Attribut-Indexnummer

Überprüfte Attribute

Suchen nach Attributen

Befehle zur Attributverwaltung

Attributliste sichern

Änderungen im Attribute-Manager rückgängig machen

Attribute-Manager: Bearbeitbare Attribut-Parameter

Attributlisten nach Typ anzeigen

Der Attribute-Manager zeigt jeden Attribut-Typ in einer eigenen Tab-Spalte an.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/020-configuration/AttributeManager.png 

Klicken Sie auf eins der Symbol oben im Dialogfenster, um zu der entsprechenden Attributliste zu wechseln.

Klicken Sie beispielsweise auf das Schraffur-Symbol, um die Schraffurtypen des aktuellen Projekts auf der linken Seite des Attribute-Managers aufzulisten:

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/020-configuration/AttributeManagerFills.png 

Schraffurtypen des aktuellen Projekts anzeigen (linke Seite)

Um eine Attributliste nach bestimmten Kriterien zu sortieren, klicken Sie oben auf die gewünschte Spalte. Sie können z. B. Stifte nach Linienstärke oder Städte nach Breitengrad sortieren.

Der Tab Alle zeigt alle Projektattribute in einer Liste.

Der Tab Änderungen listet alle anstehenden Änderungen an den aktuellen Projektattributen auf, solange Sie den Attribute-Manager noch nicht geschlossen haben. (Siehe Änderungen im Attribute-Manager rückgängig machen.)

Durch Klicken auf OK (in jedem beliebigen Tab des Attribute-Managers) wird eine Warnung zum Bestätigen und Anwenden der Änderungen angezeigt.

Zugewiesene Attribute

Schraffuren, Oberflächen, Baustoffe, mehrschichtige Bauteile und Profile enthalten selbst andere Attribute (ein Baustoff hat beispielsweise Schraffur- und Oberflächenmaterial-Definitionen). Für jeden Attribut-Typ wird im Attribute-Manager die komplette Hierarchie dieser integrierten Attribute aufgelistet:

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/020-configuration/AssociatedAttributes.png 

Integrierte Attribute sind im Attribute-Manager nicht editierbar, wenn Sie jedoch eines anklicken, wird der zuständige Attribute-Tab sofort geöffnet.

Attribut-Indexnummer

Elemente verweisen auf Attribute nach Attribut-Indexnummer. Die Attribut-Indexnummer wird automatisch zugeordnet und kann nicht direkt vom Nutzer bearbeitet werden.

Überprüfte Attribute

Ein aufgelistetes Attribut ist mit einem Häkchen gekennzeichnet, wenn es im aktuellen Projekt verwendet wird:

durch platzierte Elemente

durch Favoriten und Werkzeug-Grundeinstellungen

in übergeordneten Attributen (z. B. ein Schraffurtyp, der in einem Baustoff verwendet wird)

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/020-configuration/CheckedAttributes.png 

Beachten Sie jedoch, dass auch ein Attribut, das als nicht verwendet angezeigt ist (ohne Häkchen), immer noch vom GDL-Script eines platzierten Objekts benötigt werden kann.

Das Häkchen „Verwendet mit” ist für folgende Attribute nicht verfügbar: Ebenen-Kombinationen, Städte.

Siehe auch Entfernen (nur Projektattribute).

Temporäre Liste im Attribute-Manager (rechte Seite)

Die rechte Seite des Attribute-Managers zeigt eine „temporäre” Liste von Attributen. Verwenden Sie diese Schnittstelle zum Übertragen von Attributen zum und vom Attribut-Set des aktuellen Projekts (linke Seite).

Sie können Attribute in der temporären Liste rechts auf ähnliche Weise bearbeiten und verwalten wie die in der Projektliste links.

Siehe Attribute in den Listen anhängen/überschreiben.

Die temporäre Liste wird jedoch gelöscht, wenn Sie den Attribute-Manager schließen.

Hinzufügen von Elementen zur temporären Liste:

Hängen Sie Attribute aus der Projekt-Attributliste auf der linken Seite an, bevor Sie sie in einer externen XML-Datei sichern.

Klicken Sie auf Importieren, um nach einer Datei zu suchen und ihre ARCHICAD-Attribute in die temporäre Liste zu laden.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/020-configuration/LoadAttributes.png 

Die geladenen Attribute werden jetzt auf der rechten Seite (temporäre Liste) sortiert nach Typ angezeigt. Denken Sie daran: Der Befehl Importieren allein fügt Ihrem Projekt keine Attribute hinzu.

Suchen nach Attributen

Geben Sie einen beliebigen Suchbegriff ein, um Attribute im aktuellen Tab auf einer oder beiden Seiten des Attribute-Managers zu finden. Die in übergeordneten Attributen verwendeten Attribute werden dabei nicht durchsucht.

Verwenden Sie die Symbole links von dem Suchfeld zum Filtern: Suchen beide Seiten oder Nur rechte/linke Seite.

Klicken Sie auf die Schaltfläche X, um die Sucheinstellungen zu löschen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/020-configuration/AMSearch.png 

Suchen nach Attributen: beide Seiten

Unterthemen