PDF Optionen

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/110-interoperability/PDFPassword.png 

Inhalt-Optionen

PDF/A Archiv-Format

Der Standardwert lautet PDF/A-2a.

Anmerkungen:

Wenn Sie eines der PDF/A-Formate auswählen, können Sie nicht gleichzeitig ein Passwort festlegen.

Wenn Sie eines der PDF/A-Formate auswählen, steht die Option U3D Datei einbetten nicht zur Verfügung!

Siehe 3D Inhalt in PDF.

Die Formate PDF/A-1a und PDF/A1b unterstützen keine Transparenz-Effekte. (Diese Merkmale sind mit den PDF/A-2-Formaten verfügbar.)

Weitere Informationen zu den PDF/A-Standards finden Sie unter ISO 19005-1:2005 Teil I: Verwendung von PDF 1.4 (PDF/A-1 ) und ISO 19005/2:2011 Teil 2: Verwendung von ISO 32000-1 (PDF/A-2).

Ebenen zu PDF exportieren

Beim Speichern eines Ausschnittes oder eines Layouts im PDF-Format werden Ebeneninformationen von sichtbaren Ebenen – sofern sie Elemente enthalten – ebenfalls im PDF-Dokument gespeichert. Das Kontrollkästchen Ebenen in PDF exportieren ist standardmäßig voreingestellt.

Wenn Sie das erstellte PDF-Dokument im Adobe Reader öffnen, können Sie den Inhalt nach Ebenen anzeigen oder ausblenden. Klicken Sie dazu auf das Ebenen-Paneel des Navigationsfensters. Wenn Sie das Ebenen-Paneel nicht sehen, verwenden Sie Ansehen > Anzeigen/Ausblenden > Navigationsfenster > Ebenen. Die Ebenennamen sind die gleichen wie in ARCHICAD.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/110-interoperability/LayersinPDF.png 

Einschränkungen bezüglich der exportierten Ebenen:

Direkt auf Layouts platzierte Elemente werden ohne Ebenen-Informationen exportiert, sodass ihre Sichtbarkeit in der PDF-Datei nicht gesteuert werden kann.

Ebenen, die keine Elemente enthalten, werden nicht exportiert.

Ausgeblendete Ebenen werden nicht exportiert.

Eingebettete Ebenen werden nicht exportiert (z. B. die Ebenen einer eingebetteten Zeichnung).

Eingebetteter 3D Inhalt

Siehe 3D Inhalt in PDF.

Sicherheitsoptionen

Projekt-Info in PDF einbinden

Dieses Kontrollkästchen ist standardmäßig aktiv: Wenn Sie ein Projekt im PDF-Format speichern, werden die Info-Daten des ARCHICAD Projekts (unter Ablage > Info > Projekt-Info eingetragen) in der PDF-Datei mitgespeichert. Diese Daten können in den Dokumenteigenschaften der PDF-Datei angezeigt werden (Ablage > Eigenschaften).

Es kann hilfreich sein, dieses Kästchen zu deaktivieren, wenn die PDF-Datei beispielsweise den Namen des Architekten (in den PDF Dokumenteigenschaften als Autor angegeben) nicht anzeigen soll – etwa weil die PDF-Datei als Teil eines anonymen Wettbewerbs eingereicht werden soll.

Passwort erforderlich

Markieren Sie dieses Kästchen, wenn das Dokument durch ein Passwort geschützt werden soll.

Zusätzliche Sicherheitsoptionen

Wählen Sie folgende Optionen, um dem Empfänger Zugang und Editierung des PDF zu erlauben:

Anmerken oder Ändern zulassen

Zerlegen oder Kopieren der Inhalte zulassen

Drucken zulassen

Auflösungsoptionen

Bogenauflösung

Die Einstellung Bogenauflösung ist vorhanden, da dass das PDF-Format Bögen/Kreise nicht kennt und sie durch Umwandlung in Polygone näherungsweise abbilden muss. Die Einstellung Bogenauflösung definiert die Genauigkeit dieser Polygone.

Bildauflösung begrenzen auf:

Legt die maximale Bildauflösung der in dem PDF gespeicherten Bilder fest. Bilder, deren Auflösung niedriger ist als dieses Limit, bleiben unverändert.

Wählen Sie eine Komprimierungsoption aus:

Alle Bilder komprimieren: Alle Bilder werden in das JPG-Format umgewandelt, das eine Komprimierung bis zu 80% bietet.

Verlustfreie Bildkomprimierung wenn möglich beibehalten: Bilder werden im PNG-Format gespeichert (und bleiben verlustfrei). Wenn das Originalbild im JPG-Format vorlag, bleibt sein Format unverändert.