Konstruktionsraster einrichten

Raster können für den Grundriss und individuelle Schnitt/Ansicht/IA-, 3D-Dokument-, Detail/Arbeitsblatt oder Layoutfenster separat definiert werden. Beachten Sie, dass im Grundrissfenster die gleichen Rastereinstellungen für alle Geschosse verwendet werden.

Anmerkung: Sie können auch lokale Konstruktionsraster mit verschiedenen Größen und Formen mit dem Rasterwerkzeug erstellen, platzieren und verwenden.

Siehe Das Rasterwerkzeug.

Konstruktionsraster anzeigen/ausblenden

Führen Sie nun eine der folgenden Aktionen aus:

Schalten Sie den Befehl Ansicht > Konstruktionsraster darstellen um

Verwenden Sie das Popup-Menü des Rasters der Standard-Symbolleiste

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/030-interaction/GridOn.png 

Öffnen Ansicht > Optionen Raster & Bearbeitungsebene > Raster-Einstellungen und markieren Sie Konstruktionsraster anzeigen.

Konstruktionsraster und Hilfsraster definieren

1.Öffnen Sie Ansicht > Optionen Raster & Bearbeitungsebene > Raster-Einstellungen.

2.Geben Sie die Abstand-Werte ein, um die horizontalen und vertikalen Abstände zwischen den Rasterlinien zu definieren.

Anmerkung: Die Abstandswerte definieren auch den Stoßen-Abstand. Verwenden Sie das Stoßen-Tastaturkürzel zum Verschieben von Elementen um eine Wegstrecke. Drücken Sie Alt + Umschalt + eine Pfeiltaste zum Verschieben nach links, rechts, oben oder unten. Siehe Elemente “stoßen”.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/030-interaction/SetGrid.png 

Optionales Hilfsraster hinzufügen

Das Hilfsraster kann zum Erstellen regelmäßiger oder stufiger Raster verwendet werden, beispielsweise zur Angabe der Dicke von Betonwänden oder Fundamenten.

Um es verwenden zu können, stellen Sie separate Werte für Abstand und Schritte für das Hauptraster und das Hilfsraster ein.

Die Schritte-Werte definieren in horizontaler und vertikaler Richtung, wie oft die Konstruktionsrasterlinie angezeigt werden soll, bevor die Nebenrasterlinie erscheint. Wenn der Wert “Schritte” für eine dieser Rasterlinien 0 beträgt, werden diese Linien nicht angezeigt.

In diesem Beispiel zeigen Sie die Konstruktionsrasterlinie (Abstand 2000) an, gefolgt von zwei Nebenrasterlinien (Abstand 1000); anschließend wird das Muster wiederholt.

Hinweis: Alle Werte in diesem Dialogfenster basieren auf den aktuellen Maßeinheiten, die unter Optionen > Projektpräferenzen > Arbeitseinheiten festgelegt wurden.

Schauen Sie sich eine Vorschau des Konstruktionsrasters an (sowohl die Konstruktionsrasterlinien als auch die Nebenrasterlinien). Verwenden Sie den Prozentanteil und die Bedienelemente Zoom (Vergrößern)/Zoom (Verkleinern) (unter dem Vorschaufenster) zum Vergrößern/Verkleinern der Anzeige im Vorschaufenster.

Hinweis: Das Raster wird automatisch nicht angezeigt, wenn es auf dem Bildschirm zu dicht erscheinen würde, d. h., wenn der Mindestabstand zwischen zwei benachbarten Rasterlinien weniger als drei Punkte betragen würde.

Konstruktionsraster drehen

1.Wechseln Sie zum Dialogfenster Ansicht > Raster- & Bearbeitungsebenen-Optionen > Raster-Einstellungen….

2.Markieren Sie das Kästchen Raster drehen.

3.Geben Sie X- und Y-Werte an, um einen lokalen Ursprung festzulegen, der sich vom Projektursprung unterscheidet.

4.Definieren Sie einen Drehwinkel.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/030-interaction/RotationAngle.png 

Um von Hand ein gedrehtes Raster zu definieren: Wählen Sie zunächst Gedrehtes Raster einstellen in der Standard-Symbolleiste aus und zeichnen Sie anschließend einen Vektor auf den Bildschirm oder klicken Sie auf ein vorhandenes gerades Segment. Dieser Vektor repräsentiert den Winkel des gedrehten Rasters relativ zu der horizontalen Achse.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/030-interaction/SetSkewed.png 

Zum Anzeigen des gedrehten Konstruktionsrasters vergewissern Sie sich, dass das Konstruktionsraster sichtbar ist, und aktivieren Sie anschließend die Taste Gedrehtes Raster von einer der folgenden Stellen aus:

Ansicht > Optionen Raster & Bearbeitungsebene > Gedrehtes Raster

Verwenden Sie das Popup-Menü des Rasters der Standard-Symbolleiste

Öffnen Ansicht > Optionen Raster & Bearbeitungsebene > Raster-Einstellungen und markieren Sie Raster drehen.

Relevante Unterpunkte:

Fangraster einrichten

Am Raster einrasten

Fenster Hintergrund und Farbe der Rasterlinie einstellen