IF

Gibt einen definierten Wert zurück, wenn das gegebene logische Argument wahr ist

und einen anderen definierten Wert, wenn das Argument falsch ist.

Syntax

IF (Logikelement, WertWennWahr, WertWennFalsch)

Datentypen der Argumente

Logikelement: Wahr/Falsch

ValueIfTrue, ValueIfFalse: Beliebiger Datentyp, aber der Datentyp muss für beide Werte identisch sein

Datentyp des Ergebnisses

Gleicher Datentyp wie für Werte.

Beispiel

Definieren Sie eine Regel für den Unterzug-Überstand abhängig von der Unterzug-Länge.

Wenn der Unterzug kürzer als 480 cm ist, sollte der Überstand 10 cm betragen.

Wenn er länger als 480 cm ist, sollte der Überstand 12 cm betragen.

Ausdruck

IF (Länge Links <=480cm, 10 cm, 12 cm)

Ergebnis

10 für kürzere Unterzüge, 12 für längere Unterzüge