Eigene Bibliothekselemente und Komponenten erstellen

Wenn Sie ein gewünschtes Bibliothekselement nicht finden, können Sie ein eigenes GDL-Objekt erstellen. Hierzu ist keine Programmierung erforderlich. Einige wenige Techniken mit vertrauten ARCHICAD-Werkzeugen ermöglichen es Ihnen, individuelle Objekte bequem zu zeichnen und zu speichern, indem Sie reguläre Konstruktionselemente als individuelle Bausteine (auch unabhängig von ihrem ursprünglich angedachten Zweck) verwenden.

Eigene Komponenten sind Unterelemente von Bibliotheksteilen wie beispielsweise ein Türblatt. Sie können auch diese Bestandteile grafisch erstellen und zur Verwendung mit vorhandenen Bibliothekselementen sichern.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/040-elementsvb/01.06.png 

Was ist abgedeckt

2D-Symbole als Objekte speichern

2D-Elemente als Etikett sichern

3D-Elemente als Objekt sichern

Sichern von rechteckigen Türen und Fenstern aus 3D-Modellelementen

Sichern von frei geformten Türen oder Fenstern

Erstellen von eigenen Komponenten für Türen, Fenster, Fassaden, Treppen und Geländer

Individuelle Komponenten erstellen: Beispiel-Arbeitsabläufe

Unterthemen