Positionierung der Fassade im Schnitt

Verwenden Sie diesen Workflow in einem Schnitt-Fenster beim Extrudieren einer Fassade aus einer Referenzlinie.

Die Bearbeitungsebene im Schnittfenster ist die Schnittebene (im Grundriss durch die Schnittlinie markiert).

1.Aktivieren Sie das Fassaden-Werkzeug.

2.Wählen Sie eine Eingabemethode im Infofenster aus.

3.Zeichnen Sie die Referenzlinie auf die übliche Weise.

4.Das Dialogfenster Fassade platzieren wird eingeblendet: Wählen Sie eine Option aus:

Positionieren Sie den Extrusions-Anfangspunkt relativ zur Bearbeitungsebene (=Schnittebene). Das erste Feld ist die absolute Länge der Extrusion. Das dritte Feld ist der Versatz gegenüber der Bearbeitungsebene. Die Summe der zwei Werte wird im mittleren Feld angezeigt.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/040-elementsvb/PlaceCWSection1.png 

Zum Extrudieren der Fassade “von Ihnen weg” beginnend von der Bearbeitungsebene (Schnittlinie) wählen Sie die zweite Methode aus und geben Sie die Länge der Extrusion ein. Es gibt keinen Versatz, d. h. die Fassade beginnt direkt an der Bearbeitungsebene.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/040-elementsvb/PlaceCWSection2.png 

Zum Extrudieren der Fassade “zu Ihnen hin” beginnend von der Bearbeitungsebene (Schnittlinie) wählen Sie die vierte Methode aus und geben Sie die Länge der Extrusion ein.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/040-elementsvb/PlaceCWSection4.png 

Zum Platzieren des Mittelpunkts der Extrusion an der Bearbeitungsebene wählen Sie die dritte Option aus. Geben Sie die Gesamtlänge der Extrusion im ersten Feld unten ein.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/040-elementsvb/PlaceCWSection3.png