Fassade im Grundriss erstellen

1.Aktivieren Sie das Fassaden-Werkzeug.

2.Wählen Sie die Geometriemethode Polylinie – Einfach im Infofenster aus.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/040-elementsvb/CW1Tool.png 

3.Zeichnen Sie eine Referenzlinie, die die Länge der Fassade angibt.

Anmerkung: Wenn Ihr Schema ein Rastermuster mit fester Größe hat, zeigen die Vorschau und der Stift/Fangpunkt an, wo das nächste Mustersegment zu Ende ist.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/040-elementsvb/FixedSizeInput.png   //helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/040-elementsvb/FixedSizeInput2.png

4.Klicken Sie, um die Referenzlinie zu platzieren.

5.Sehen Sie sich nun das Ergebnis im 3D-Fenster an.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/040-elementsvb/CW1_5.png     //helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/040-elementsvb/CW1_5_2.png

Segmentierte Fassade

Verwenden Sie die Geometriemethode Polylinie Kette zum Erstellen einer Fassade aus mehreren Segmenten. Die Referenzlinie ist eine Polylinie.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/040-elementsvb/CW3Tool.png 

Für jedes Segment können Sie im Bearbeitungsmodus ein separates Schema mit einem spezifischen Muster einrichten.

Wo zwei angrenzende Segmente miteinander verbunden sind, wird immer ein Profil platziert. Dieses Profil kann nicht gelöscht werden. Wenn Sie wollen, können Sie den Typ auf Unsichtbar setzen, indem Sie das Profil im Bearbeitungsmodus auswählen und seinen Typ in den Profileinstellungen anpassen.