Massive Treppenläufe oder Podeste

Diese Einstellungen sind verfügbar, wenn Sie eine massive Struktur für den Treppenlauf und/oder das Podest auswählen.

Siehe Struktur auswählen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/040-elementsvb/Monolithic.png 

Massiver Treppenlauf: Form wählen

Verwenden Sie die vier Buttons zum Auswählen einer Form für die Unterseite eines massiven Treppenlaufs. Von links:

Fläche-Mapping

Abgestuft

Variable Dicke (an jedem Ende)

Gefüllt

Geben Sie unten nach Bedarf die Werte für die Dicke- oder Versatz-Variablen ein. Bitte beachten Sie die Auswirkung im Vorschaufenster.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/040-elementsvb/MonolithicShape.png 

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/040-elementsvb/MonoStructures3D.png 

Massive Treppenlauf-Formen

Grundriss/Schnitt und Modell

Verwenden Sie dieses Paneel zum Einstellen von Attributen einschließlich Baustoffen für massive Treppenläufe und Podeste.

Markieren Sie Einheitliche Lauf- und Podest-Attribute, um die gleichen Attribute auf beide massiven Strukturen anzuwenden (Lauf und Podest).

Anmerkung: Das Kontrollkästchen “Einheitliche Attribute” gilt nur für die Darstellungsattribute und nicht für die Dicke.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/040-elementsvb/MonoSupportSettings.png 

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/040-elementsvb/MonoLanding.png 

Rinne am Lauf/Rinne am Podest

Dieses Paneel steht nur für massive Strukturen zur Verfügung.

Markieren Sie Ablauf, um eine Rinne an der linken und/oder rechten Seite der Treppenstruktur zu platzieren (verfügbar für Lauf und Podest).

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/040-elementsvb/DrainingOnFlight.png 

Markieren Sie Einheitliche Ablauf-Einstellungen an Lauf und Podest zum Anwenden der Einstellungen an beiden Treppenstrukturen.

Für Ablauf an Lauf:

Wählen Sie Ablauftyp (Flach oder abgestuft) für Treppenlauf und Verbindungen. Diese Einstellung wird ggf. für den Ablauf am Podest verwendet.

Stellen Sie die Werte für die Rinnenbreite/tiefe sowie einen optionalen Versatz ein.

Verwenden Sie bei Bedarf eine Überschreibung der Oberfläche am Ablauf.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/040-elementsvb/Draining3D.png 

Einschichtige Treppe mit Ablauf an beiden Seiten