Eigene Profile auf Grundlage von Parallelelementen erstellen

Eigene Profile können schnell über Bearbeiten> Vereinigen & zerlegen > Zu Profilwand vereinigen erstellt werden (ebenso Stützen/Unterzüge).

Um diesen Befehl zu verwenden, zeichnen Sie mehrere Wände oder Stützen oder Unterzüge im Modellfenster. Die Elemente müssen vom gleichen Typ sein und parallel zueinander stehen. (Bei gebogenen Wänden oder Unterzügen müssen diese konzentrisch sein.)

Wenn Sie den Befehl ausführen, wird ein neues Profilelement erstellt, durch das die Quellelemente ersetzt werden. Das neue Profilelement entspricht in der Länge dem kombinierten Original-Element und es erbt dessen Attribute sowie vorhandene Wandöffnungen.

In der Standardeinstellung erhält das neue Profil die Bezeichnung “Eigene”, es kann aber im Profileditor geöffnet, modifiziert und unter einem neuen Namen gespeichert werden.

Zum Verbinden von zwei oder mehr parallelen geraden Wänden verwenden Sie den Befehl Zu Profilwand vereinigen (unter Bearbeiten > Vereinigen & zerlegen). Die Wände erhalten dadurch die gleiche Länge und der Querschnitt der resultierenden Wand wird eine Vereinigung der Querschnitte der beiden Wände. Die Körper der beiden Wände brauchen sich nicht zu berühren; sie können einen gewissen Abstand zueinander haben. Dieser Befehl funktioniert nicht mit Trapez- oder Polygonwänden.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/040-elementsvb/MergeWalls.png 

Der Befehl Stützen vereinigen (Bearbeiten > Vereinigen & zerlegen) ermöglicht das Verbinden von zwei oder mehr Stützen, deren Achsen parallel zueinander liegen. Wenn diese Bedingung erfüllt ist, können alle Arten von Stützen (Vertikal, Geneigt, Individuelles Profil) vereinigt werden. Es können auch mehr als zwei Stützen gleichzeitig vereinigt werden.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/040-elementsvb/MergeColumns.png 

Verwenden Sie den Befehl Unterzüge vereinigen (Bearbeiten > Vereinigen & zerlegen) zum Verbinden von zwei oder mehr Unterzügen (ob horizontal, geneigt oder individuelles Profil), deren Achsen parallel zueinander liegen. (Bei gebogenen Unterzügen müssen diese konzentrisch sein.)

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/040-elementsvb/MergeBeams.png 

Relevante Unterpunkte:

Profil auf ein ausgewähltes Element anwenden

Profil erstellen oder bearbeiten

Profil-Manager