Bemaßungstext-Einstellungen

Um das Dialogfenster Bemaßungstext-Einstellungen zu öffnen, müssen Sie zunächst nur einen Bemaßungstext auswählen (nicht die gesamte Bemaßungslinie).

Bemaßungstext auswählen

Aktivieren Sie einen Bemaßungstext mit einer der folgenden Möglichkeiten:

Verwenden Sie den Schnellauswahl-Cursor und klicken Sie auf die Maßzahl

Klicken Sie auf eine Ecke des Textes mit dem Häkchen-Cursor mit Pfeil

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/140-userinterfacetoolsettings/SelectDimensionText.png 

Anmerkung: Zum Auswählen des Textes eines Schraffurflächenmaßes vergewissern Sie sich, dass Textblock-Ecken unter Ansicht > Bildschirmdarstellungs-Optionen aktiviert wurde.

Bemaßungstext-Einstellungen öffnen

Aktivieren Sie einen Bemaßungstext (siehe oben) und wählen dann eine der folgenden Möglichkeiten:

Klicken Sie auf das Textsymbol im Infofenster.

Doppelklicken Sie auf das passende Bemaßungswerkzeugsymbol oder das Textwerkzeug im Werkzeugkasten.

Verwenden Sie das Tastaturkürzel Strg+T

Klicken Sie auf den Befehl Bearbeiten > Elementeinstellungen > Bemaßungstext-Einstellungen – dieser ist auch im Kontextmenü verfügbar (aber nur, wenn ein Bemaßungstext ausgewählt ist).

Position des Bemaßungstextes ändern

Siehe Textfelder und Maßhilfslinien bearbeiten.

Bemaßungstext – Paneel Inhalt

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/140-userinterfacetoolsettings/ToProjectZero.png 

Ermittelter Wert

In diesem Feld wird der ermittelte Wert der ausgewählten Bemaßung angezeigt.

Die Einheit und Genauigkeit des Bemaßungswerts kann für jede Art von Bemaßung (z. B. Länge, Winkel, Fläche) unter Optionen > Projekt-Präferenzen > Bemaßungseinstellungen separat eingestellt werden.

Siehe Bemaßungs-Einstellungen.

 Individueller Text

Wählen Sie diese Option aus, wenn Sie dem Bemaßungstext individuelle Angaben hinzufügen wollen. Standardmäßig wird das Autotext-Element <MeasuredValue> in dem Bearbeitungsfeld angezeigt, sobald Sie auf die Auswahl Individueller Text klicken.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/140-userinterfacetoolsettings/CustomTextDefault.png 

Anmerkung: Für Höhenkoten wird das Autotext-Element <toPZValue> angezeigt, das für “Projektursprung” als Bemaßungsursprung steht.

Geben Sie in dem individuellen Textfeld vor oder hinter dem Autotext (oder statt dieses Textes) einen beliebigen eigenen Text ein.

Sie können individuellen Text hinzufügen und mehrere Zeilen mit der Returntaste voneinander trennen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/140-userinterfacetoolsettings/SixWindows.png      //helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/140-userinterfacetoolsettings/Clearance.png

Solche Zeilenumbrüche werden im Infofenster mit dem Abschnittszeichen gekennzeichnet.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/140-userinterfacetoolsettings/CustomTextLines.png 

Unabhängig von dem von Ihnen eventuell zusätzlich hinzugefügten Text bleibt der Autotext assoziativ – das bedeutet, wenn Sie die Maßlinie ändern, wird der ermittelte Wert entsprechend angepasst.

Autotext als Bemaßungstext einfügen

Im Popup-Feld auf der rechten Seite können Sie zusätzliche Autotext-Angaben auswählen, die in das Bemaßungsfeld eingefügt werden sollen. Der Inhalt dieser Liste hängt vom Typ der Bemaßung ab (z. B. Linear- oder Höhenbemaßung):

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/140-userinterfacetoolsettings/DimTextAutotexts.png 

Autotext bedeutet, dass der Bemaßungstext den aktuellen Wert der ausgewählten Autotext-Referenz anzeigt. Wenn Sie beispielsweise eine Referenzhöhe mit dem Namen Normalnull definiert haben, können Sie hier über Normalnull als Autotext eingeben, und der Bemaßungstext zeigt den Höhenwert bezogen zu dieser Referenzhöhe an.

Wenn Sie einen Text in Anführungszeichen auswählen, (z. B. “1. Referenzhöhe”), wird dieser Text selbst angezeigt und nicht sein Wert.

Anmerkung: Um die Referenzhöhen Ihres Projektes zu definieren, verwenden Sie Optionen > Projekt-Präferenzen > Referenzhöhen.

Siehe Referenzhöhen-Präferenzen.

Hochgestellten Text zum Bemaßungstext hinzufügen

Verwenden Sie den Autotext Anfang/Ende Hochstellung, wenn der eigene Text einen hochgestellten Text enthalten soll. Klicken Sie auf diese Option, um ein Steuerzeichen vor dem hochzustellenden Text einzufügen, und klicken Sie erneut darauf (oder fügen Sie einen Zeilenumbruch ein), um das Hochstellen mit einem zweiten Steuerzeichen abzuschließen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/140-userinterfacetoolsettings/DimTextCustom2.png 

Anmerkung: Wenn der ermittelte Wert Ihrer Bemaßung bereits eine Hochstellung umfasst, weil Sie unter Optionen > Projekt-Präferenzen > Bemaßungen definierte Rundungsintervalle verwenden, fügen Sie vor dem Steuerzeichen für den Beginn der Hochstellung ein Leerzeichen ein. Ansonsten erscheint das Zeichen selbst im Bemaßungstext.

Das Feld Angezeigter Wert zeigt, wie der Bemaßungstext auf dem Bildschirm aussehen wird.

Änderungen am Inhalt des Bemaßungstextes rückgängig machen

Um die Änderungen für alle modifizierten Bemaßungstext-Elemente auf einmal rückgängig zu machen, öffnen Sie das Dialogfenster Dokumentation > Beschriftung > Alle individuellen Texte auf gemessene Werte zurückstellen.

Informationen zum Bearbeitungsstil und zur Schrift des Bemaßungstextes finden Sie unter Bemaßungstext-Einstellungen.

Bemaßungstext – Paneel Textstil

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/140-userinterfacetoolsettings/DimTextSettingsPanel.png 

Siehe dieselben Steuerelemente, wie die hier für das Textwerkzeug beschriebenen: Das Teilfenster Textstil.

Das Bemaßungstext Werkzeug enthält diese zusätzlichen Steuerelemente:

 Immer lesbar

ARCHICAD „spiegelt” den Text automatisch horizontal (nicht vertikal), um ihn auf dem Bildschirm lesbar zu machen, unabhängig von der Ausrichtung des Ausschnitts. Dieses automatische “Spiegeln” wird durchgeführt, wenn der Text einen Winkel zwischen 90 und 270 Grad aufweist.

Deckend

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn Sie eine Hintergrundfarbe festlegen möchten, die sich von der Hintergrundfarbe des Fensters unterscheidet. Öffnen Sie die Popup-Palette zum Auswählen einer Farbe.

Rahmen

Zeigen Sie Ihr Etikettentextfeld mit oder ohne Rahmen an.

Drehwinkel

Geben Sie einen Drehwinkel für den Text ein. Verwenden Sie das Popup zur Definition, wie dieser Winkelwert beim Platzieren des Elements interpretiert werden soll:

 Relativ zur Orientierung – der Winkel wird relativ zur Ausrichtung des Ausschnitts gemessen;

Siehe auch Orientierung einstellen.

oder

 Absolut zum Koordinatensystem – der Winkel wird relativ zum Projektkoordinatensystem gemessen.

Änderungen der Position des Bemaßungstextes rückgängig machen

Um die Position eines ausgewählten, verschobenen Textes wieder zurückzusetzen, aktivieren Sie das Kontrollfeld Zurück auf automatisch generierte Position im unteren Abschnitt des Dialogfensters.

Bemaßungstext – Paneel Zeiger

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/140-userinterfacetoolsettings/DimPointerPanel.png 

Verwenden Sie diese Einstellungen für die optionale Zeigerlinie des Bemaßungstextes.

Klicken Sie auf die Zeiger-Schaltfläche, um eine Zeigerlinie zuzuweisen und die übrigen Einstellungen dieses Paneels zu aktivieren:

Bestimmen Sie einen Linientyp und eine Stiftfarbe für den Zeiger aus.

Wählen Sie, ob der Zeiger eine abgeknickte oder eine gekrümmte Zeigerlinie haben soll.

Geben Sie den Zeiger-Anfangswinkel ein (der Standardwert beträgt 90 Grad). Klicken Sie gegebenenfalls auf das Sperrsymbol, um zu verhindern, dass der Winkel grafisch geändert werden kann (z. B. versehentlich).

Anmerkung: Das Bedienelement Winkel fixieren beeinflußt die grafische Bearbeitung. Falls es EINgeschaltet ist, bleibt der Anfangswinkel der Zeigerlinie fixiert.

Siehe auch Textfelder und Maßhilfslinien bearbeiten.

Wählen Sie aus, wo die Zeigerlinie mit dem Text verbunden werden soll: in der Mitte, oben oder unten, oder unten mit Linie unter dem Text.

Wählen Sie Stiftfarbe und -stil, und geben Sie die Größe des Markers ein.

Pfeilspitze ausblenden ab: Markieren Sie dieses Kästchen, wenn Sie die Zeigerlinien-Marker in Darstellungen, die über einen bestimmte Maßstab hinausgehen, ausblenden wollen. Geben Sie den gewünschten Maßstab im Feld rechts daneben ein.

Zum Ausblenden der Marker in allen Ansichten stellen Sie den Maßstab auf 1:1 ein.