Verschiedene Einstellungen für Bibliothekselemente

Wechseln Sie zum Aufrufen dieses Teilfensters zu Dokumentation > Modelldarstellung > Modelldarstellung erstellen.

Dieser Bereich und sein Inhalt hängen von den geladenen Bibliotheken ab. Eventuell werden Ihnen mehrere Unterfenster angezeigt: eines für jede geladene Bibliothek in Ihrem Projekt.

Die aus einer Bibliothek stammenden Bibliothekselemente werden gemäß der hier festgelegten Modelldarstellung dargestellt.

Die Optionen werden nur auf Objekte angewendet, deren GDL-Script so programmiert ist, dass es dies auch zulässt.

Je nach installierter und verknüpfter Bibliothek kann das Teilfenster z. B. wie folgt aussehen:

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/130-userinterfacedialogboxes/GDLObjectMVO.png 

Minimalen Platzbedarf für Einrichtung und Türen anzeigen

Markieren Sie dieses Kästchen, um den minimalen Platzbedarf von Objekten und Türen im Grundriss, entsprechend dem Parameter Minimaler Platzbedarf, mittels Umriss und Schraffur anzuzeigen. Wählen Sie Optionen für die Konturlinie (Typ und Stift) und für die Schraffur (Typ, Stift und Hintergrund) aus.

Diese Schraffur kann für alle Türen und Objekte angezeigt werden, die einen definierten Parameter “Minimaler Platzbedarf” haben.

Für Türen stellen Sie diese Parameter auf der Tab-Seite Minimaler Platzbedarf der Türeinstellungen (Paneel Individuelle Einstellungen) ein.

Siehe Minimaler Platzbedarf.

Für Objekte verwenden Sie die Parameter Minimaler Platzbedarf in den Objekteinstellungen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/130-userinterfacedialogboxes/MinimalSpaceParameters.png 

Detaillierung von Objekten und Lichtquellen

Stellen Sie die Detaillierung auf dem Grundriss ein:

Komplett, Mittel, oder Gering

und in 3D-Projektionen:

Komplett, Vereinfacht oder Schematisch

Objekte und Lichtquellen verwenden den modelldarstellungsdefinierten Detaillierungsgrad, der standardmäßig hier definiert wird  (nach Modelldarstellung). Wenn die Einstellung für spezifische Objekt/Lichtquellen verfügbar ist, können Sie den Detaillierungsgrad ihrer Darstellung in den Elementeinstellungen überschreiben (verwenden Sie die Optionen für die 2D- oder 3D-Darstellung)

Siehe 2D- und 3D-Darstellung von Objekten.

Beleuchtung und HKLSE-Plansymbole

Wählen Sie eine der Optionen zum Anzeigen der Grundrisssymbole für Beleuchtungs- und HKLSE-Objekte (z. B. Deckenlampe, Rauchmelder, Luft-Diffuser) im Projekt aus.

Komplett

Elektrisch

Deckenspiegel

Objekt-Zubehör in 3D ausblenden

Markieren Sie die jeweiligen Felder, um die Anzeige von Objekt-Zubehör in 3D global zu steuern:

Möbelgriffe in 3D ausblenden

Armaturen in 3D ausblenden

Tür- und Fenstergriffe in 3D ausblenden

Öffnungslinie der Türen/Fenster/Dachfenster in 2D-Symbol-Darstellung

Steuern Sie die Darstellung der Öffnungslinien von Türen und Fenstern/Dachfenstern in 2D-Fenstern:

Wählen Sie Ihren bevorzugten Öffnungslinien-Stil aus: entweder Gebogen oder Gerade.

Für Schiebetüren und Fenster: Wählen Sie eine bevorzugte symbolische Darstellung aus.

Wählen Sie den Typ und den Stift für die Öffnungslinien aus.

Öffnungslinien in 3D-Projektionen

Markieren Sie die Kästchen der Objekte (Tür, Fenster, Dachfenster), für die im 3D-Fenster Öffnungslinien angezeigt werden sollen.

Wählen Sie Linientypen (Volllinie, Strichlinie oder Punktlinie) für die Öffnungslinien auf beiden Seiten aus.

Anmerkung: Diese Optionen sind maßstabsabhängig: Im Allgemeinen werden Öffnungslinien bei einem kleinen Maßstab gar nicht angezeigt.

Darstellungsoptionen für bestimmte Türen/Fenster überschreiben

Modelldarstellungsoptionen betreffen alle Türen/Fenster im Ausschnitt. Zum Überschreiben der Tür/Fensteröffnung-Linieneinstellungen für eine bestimmte Tür oder ein Fenster verwenden Sie die Tab-Seite Öffnungslinien des Paneels Individuelle Einstellungen.

Siehe Öffnungslinien (Tür/Fenster).

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/130-userinterfacedialogboxes/OverrideMVO.png