Navigieren im IFC Projekt-Manager: Attribute und Eigenschaften

Die rechte Seite des IFC Projekt-Managers zeigt die verfügbaren IFC-Attribute, Eigenschaften, gruppiert in Eigenschaften-Sets und Klassifizierungen aller in der Baumstruktur ausgewählten Elemente (bei einer Mehrfachauswahl werden die IFC-Daten des zuletzt ausgewählten Elements angezeigt).

Oben in der Liste wird die Anzahl der ausgewählten/bearbeitbaren Elemente angezeigt.

IFC Eigenschaften und Attributwerte können, aufgrund der im IFC Übersetzer zum Exportieren mit den Eigenschaften-Zuordnung definierten Regeln, automatisch über ARCHICAD-Eigenschaften, Parameter, Mengen- und Bibliothekselement-Parameter festgelegt werden. Im IFC Projekt-Manager und Elementeinstellungen werden diese Werte mit einem Kettensymbol angezeigt (als Hinweis darauf, dass sie bereits zugewiesen wurden). Ihr Wert kann jedoch nach Bedarf auf Elementebene geändert werden.

Siehe Eigenschaften-Zuordnung für den IFC-Export.

Die Anzeige von Attributen und IFC-Eigenschaften im IFC Projekt-Manager kennzeichnet den Daten-Status:

SCHWARZ: kann mit einem eigenen Wert überschrieben werden.

ROTER PFEIL: ein angepasster Wert wird mit einem roten Pfeil gekennzeichnet; klicken Sie darauf, um ihn wieder auf den ursprünglichen Wert zurückzusetzen.

GRAU: so kann er hier im IFC Projekt-Manager nicht geändert werden, sondern nur an seiner Quelle, von der dieser konkrete ARCHICAD-Wert stammt. Die grau dargestellten Eigenschaften sind zugewiesen aber nicht editierbar, weil es eine 1-zu-1 Zuordnung durch die ARCHICAD-Parameter gibt.

Beispiele: “Umbau-Status” (wie der Umbau-Status in ARCHICAD), “LoadBearing” (wie Tragende Funktion in ARCHICAD) und “IsExternal” (wie ARCHICAD-Position).

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/115-ifc/IFCBeamprops.png 

Nur Eigenschaften-Zuordnung aus aktivem Vorschau-Übersetzer anzeigen

Verwenden Sie die Taste “Nur Eigenschaften-Zuordnung aus aktivem Vorschau-Übersetzer anzeigen” zum Filtern der Elemente:

Wenn sie aktiv ist, sehen Sie nur die aktuellen Daten, die im Projekt verwendet werden (d. h. den aktuellen Inhalt entsprechend den Eigenschaften-Zuordnungs-Voreinstellungen des Vorschau-Übersetzers).

Ist sie nicht aktiv, enthalten die angezeigten Daten neben den Eigenschaften-Zuordnungsdaten auch die hier und in den Elementeinstellungs-Dialogfenstern neu erstellten Eigenschaften sowie die individuellen (Nicht-Schema) Daten, die im Verlauf eines Importprozesses hinzugefügt wurden.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/115-ifc/FilterProjManager.png 

Die Aktivierung dieser Schaltfläche kann nützlich sein, wenn Ihre Eigenschaften-Zuordnungs-Einstellungen einem bestimmten Standard oder einer Exportanforderung entsprechen (z. B. COBie). Die Navigation in den IFC-Daten wird durch die Anzeige nur der preset-definierten Daten erheblich erleichtert. Die angezeigten IFC-Daten könnten sonst sehr umfangreich und unübersichtlich sein.

Anmerkung: Beim Exportieren gibt der IFC-Übersetzer zum Exportieren an, ob der Export nur Daten-Sets – wie in der Voreinstellung für den IFC-Export zur Eigenschaften-Zuordnung angegeben – enthalten soll, oder alle IFC-Daten.

Siehe Eigenschaften-Zuordnung für den IFC-Export.

Nur Elemente mit diesem Wert anzeigen

Verwenden Sie diese Option, um nur die Daten anzuzeigen, denen Werte zugewiesen sind.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/115-ifc/ShowItemsValues.png 

Anmerkung: Eine Eigenschaft, deren Feld leer ist, aber deren Kontrollkästchen aktiviert ist, zählt als Eigenschaft mit einem zugewiesenen Wert.