IFC-Eigenschaften/Attributwerte zuweisen oder bearbeiten

Definieren Sie optionale IFC-Attribut- oder Eigenschaften-Werte je nach Wertetyp (z. B. Etikett, Ganzzahl, Boole’scher Wert).

Überschreiben Sie ggf. die bearbeitbaren Werte. Ein angepasster Wert wird mit einem roten Pfeil gekennzeichnet; klicken Sie darauf, um ihn wieder auf den ursprünglichen Wert zurückzusetzen.

 //helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/115-ifc/RedArrow.png

Zum Definieren der Werte von benutzerdefinierten Klassifizierungs-Referenzdaten geben Sie diese manuell ein oder verwenden Sie den Befehl Vordefinierte Regel anwenden (siehe Vordefinierte Regeln anwenden). Elemente, denen kein Wert zugewiesen ist, werden genau so exportiert.

Wenn ein Eigenschaften-Set keine Eigenschaften mehr enthält, wird es automatisch aus der Liste gelöscht.

Klicken Sie zum Umbenennen eines Eigenschaften-Sets oder Klassifikationsreferenz auf den Namen und tippen Sie dann den neuen Namen ein.