IFC-Modell importieren in ARCHICAD

ARCHICAD bietet drei Methoden zum Importieren eines IFC-Modells in ARCHICAD: Öffnen, Dazuladen und Hotlink.

Öffnen oder Dazuladen

Öffnen: Öffnet das gesamte Modell oder die gefilterten Teile einer IFC-Datei als ein neues Projekt. ARCHICAD formt die importierten Elemente in entsprechende ARCHICAD-Elemente um, basierend auf den Einstellungen in dem zum Importieren ausgewählten IFC-Übersetzer.

Dazuladen (Ablage > Interoperabilität): Nur in der Grundrissansicht verfügbar. Fügt ein IFC-Modell vollständig oder teilweise in ein laufendes ARCHICAD-Projekt ein. Dazuladen behält das laufende Projekt bei, ohne dass seine Daten überschrieben werden (Konzept des “Referenzmodells”). Doch selbst bei diesem “Referenzmodell” sind die dazugeladenen Elemente echte ARCHICAD-Elemente auf der Basis der IFC-ARCHICAD-Zuordnungskonvention.

Während des Dazuladen-Prozesses erzeugt ARCHICAD automatisch neue IFC GlobalID (ARCHICAD IFC ID) Werte für alle importierten Elemente, um das Überschreiben der IFC GlobalIDs des bestehenden Projekts zu vermeiden. Zum Auflisten und Suchen werden die ursprünglichen GlobalID-Werte der Elemente in Form eines Parameters “Externe IFC-ID” beibehalten.

Überblick IFC-Import: Definieren, wie IFC-Daten in ARCHICAD umgewandelt werden

Wenn Sie eine IFC-Datei in ARCHICAD öffnen (oder dazuladen oder als Hotlink verknüpfen), führt das Programm für das importierte IFC-Element mithilfe der Einstellungen im gewählten IFC Import-Übersetzer folgende Schritte durch:

1.Muss das IFC-Element in ARCHICAD importiert werden? (Der Import wird gesteuert durch den Modell-Filter des IFC Import-Übersetzers)

2.Welches ARCHICAD-Werkzeug (z. B. Wand, Objekt) soll zum Platzieren des IFC-Elements in ARCHICAD verwendet werden? (Das entscheidet die Geometriekonvertierung des IFC Import-Übersetzers)

3.Auf welcher Ebene soll das Element in ARCHICAD platziert werden und mit welchen Attributen? (Das entscheidet die Material- und Oberflächenkonvertierung des IFC Import-Übersetzers)

4.Welche ARCHICAD-Klassifizierung soll dem Element zugewiesen werden? (Das entscheidet die Typ-Zuordnung des IFC Import-Übersetzers)

5.Basierend auf der Klassifizierung: welche Eigenschaften sind für das Element verfügbar? (Die Verfügbarkeit von Eigenschaften ist im Klassifizierungs-Manager der Vorlagendatei geregelt, die beim Import verwendet wird)

6.Jede diese Elementeigenschaften wird mit dem Standard-Eigenschaftenwert ausgefüllt (der Standardwert jeder dieser Elementeigenschaften ist im Eigenschaften-Manager der Vorlagendatei geregelt, die beim Import verwendet wird)

7.ARCHICAD analysiert die IFC-Daten des Import-Elements und erzeugt daraus Eigenschaftswerte für das umgewandelte AC-Element (geregelt über die Eigenschaften-Zuordnung des IFC Import-Übersetzers)

Wichtige Anmerkungen zu Übersetzern und Vorlagendateien

Wenn Sie ein IFC Projekt mit Öffnen oder als IFC Hotlink importieren: Wählen Sie einen IFC-Übersetzer zum Importieren in einer von Ihnen gewählten Vorlagendatei aus.

Wenn Sie ein IFC Projekt mit dem Befehl Dazuladen importieren: Wählen Sie einen IFC-Übersetzer zum Importieren im aktuell geöffneten Projekt aus.

Die folgenden Abschnitte beschreiben diese Prozesse.

IFC-Modell öffnen

IFC-Projekt dazuladen

Hotlink IFC-Datei

Relevante Unterpunkte:

IFC Übersetzer: Übersicht

Übersetzer zum Importieren (detaillierte Einstellungen)