IFC Lokale Grundeinstellungen

Die in den IFC Lokalen Grundeinstellungen (Ablage > Interoperabilität > IFC) definierten Einstellungen wirken sich auf die Erstellung und Verwaltung von IFC-Daten aus.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/115-ifc/IFCLocalPrefs.png 

IFC-Interfacesprache

Die Sprache vom IFC-Standard/Code ist Englisch, somit ist die Standard- und die empfohlene Einstellung für die Benutzeroberfläche ebenfalls Englisch. In lokalisierten ARCHICAD-Versionen werden manche Standard-IFC-Schlüsselwörter (z. B. IFC-Einheit, Eigenschaft, Attributnamen) in der lokalen Sprache angezeigt, aber dies hat keine Auswirkung auf den IFC-Export, sondern hilft nur den Benutzern, die IFC-Begriffe in der Schnittstelle besser zu verstehen.

Express Data Manager (EDM) Pfad

Das EDM (Express Data Manager) Toolkit ist die Engine, die ein ARCHICAD-Modell aus dem importierten IFC-Modell und eine IFC-Datei aus dem exportierten ARCHICAD-Modell erstellt. Die Standard-Engine wird empfohlen. Sie können hier jedoch auch die Option Neu definieren nutzen, um Änderungen nach Bedarf vorzunehmen.