Modell-Filter für den IFC-Export

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/115-ifc/ModelFilterExportPreset.png 

3D-Elemente zum Exportieren auswählen

Dieser Filter definiert, welche ARCHICAD 3D-Elemente nach IFC exportiert werden sollen. Sie können nach der Struktur-Funktion der Elemente und/oder nach ihrer IFC-Domain filtern.

Nach tragender Funktion

Das ist ein zusätzlicher Filter zum unten festgelegten IFC-Domain-Filter.

Dieser Filter berücksichtigt die Kategorie “Tragwerk” des ARCHICAD-Elements: Entweder Tragend oder Nicht-Tragend. Dies wird für jedes Element in seinen Elementeinstellungen im seinem Paneel Klassifizierung und Eigenschaften festgelegt.

 “Nur tragende Elemente” bedeutet, dass nur die als “Tragende Elemente” klassifizierten Elemente (plus ARCHICAD-Räume) von ARCHICAD nach IFC exportiert werden.

Nach IFC-Domain

Anmerkung: Die IFC-Domain eines Elements hängt von seiner Typzuordnung ab.

“Alle” beinhaltet sämtliche Elemente aus dem Modell.

“Tragwerk” schließt nur die tragenden Gebäudeelemente ein

“Haustechnik” schließt nur die technischen Elemente ein (IfcDistributionElement).

Die genaue Zusammensetzung der einzelnen Modellfilter finden Sie in der Baumansicht unten. Durch Ändern dieses Filters wird ein “Eigener” Filter erstellt.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/115-ifc/ModelFilterExportDomain.png 

2D-Elemente zum Exportieren auswählen

Rastersysteme und -Elemente: Markieren Sie diese Option, um die Raster-Elemente und Rastermitglieder von Rastersystemen in die exportierte Datei einzubeziehen.

Raster-Elemente werden in der IFC-Struktur als IfcGrid angezeigt.

Linien, Texte, Etiketten, Schraffuren: Markieren Sie diese Option, um diese 2D-Elemente und alle Bemaßungen zu exportieren.

2D-Elemente werden in der IFC-Struktur als IfcAnnotation angezeigt. Bemaßungen werden in Linien und Texte zerlegt, da die IFC2x3 Standarddokumentation kein Bemaßungselement kennt.

Hinweis: Das Einbeziehen der 2D-Elemente in die exportierte Datei wird außerdem durch den Filter “Elemente zum Exportieren” unter “IFC Optionenbeim Sichern” beeinflusst: Wenn momentan eine 3D-Ansicht aktiv ist, können die 2D-Elemente nur einbezogen werden, wenn die Option “Komplettes Projekt” in diesem Filter ausgewählt ist. (Siehe Modell filtern beim Export.)

Tür/Fenster-2D-Ansichten: Markieren Sie dieses Kästchen, um die 2D-Symbole der Türen und Fenster zusätzlich zur 3D-Modellgeometrie in den Exportprozess einzubeziehen. Dies ist sehr praktisch, wenn das Empfängerprogramm diese Daten, beispielsweise die Öffnungsrichtung von Türen, erkennt und richtig anzeigen kann.