Aktualisierung mit IFC-Modell

Dieser Befehl (Ablage > Interoperabilität > Aktualisierung mit IFC-Modell) aktualisiert den aktuellen ARCHICAD Projektinhalt mit einem IFC-Modell (einer IFC-Datei).

Verwenden Sie diese Funktion, wenn das ARCHICAD-Projekt und die IFC-Datei gemeinsame Elemente enthalten und wenn Sie Daten des Projektelements mit IFC-Daten ergänzen oder ändern wollen.

Ab ARCHICAD 22 werden exportierte ARCHICAD Eigenschaften, die IFC-Sachmerkmalen zugeordnet sind, aktualisiert, sofern die richtigen Übersetzer-Einstellungen sowohl beim Export als auch beim Import verwendet werden.

Gemeinsame Elemente sind Elemente, deren GlobalId-Attribut im Zielprojekt und im importierten IFC-Modell identisch ist.

IFC-Daten enthalten IFC-Attribute, IFC-Sachmerkmale und IFC Klassifizierungsreferenzen

Auf diese Weise wurde dieser Befehl zum Identifizieren und Aktualisieren von Eigenschaftsdaten optimiert. Dieser Befehl eignet sich nicht zum Aktualisieren der Modellgeometrie. 

Anmerkungen:

Das Aktualisieren von Eigenschaften über diesen Befehl funktioniert nur dann korrekt, wenn die Definition der Eigenschaften- und Typ-Zuordnung korrekt und konsistent sowohl beim Export als auch beim Import verwendet werden.

Gelöschte und geänderte Elemente werden ignoriert!

Geometriedaten (Größe, Farbe, Ebene) werden nicht aktualisiert oder geändert.

Eigenschaften von geschützten Projektelementen werden nicht aktualisiert oder geändert.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/115-ifc/property-update-image.png 

Arbeitsablauf für die Aktualisierung

1.Wählen Sie Ablage > Interoperabilität > IFC > Aktualisierung mit IFC-Modell.

Im Dialogfenster Öffnen:

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/115-ifc/RevitMEPImport.png 

Suchen Sie ein IFC Modell.

Wählen Sie einen passenden Import-Übersetzer. Die Einstellungen zu Typ- und Eigenschaften-Zuordnung des Import-Übersetzers sollten die gleichen sein wie beim IFC-Export des ursprünglichen ARCHICAD Modells.

2.Im eingeblendeten Dialogfenster stellen Sie die Update-Optionen nach Bedarf ein (siehe  Aktualisierungsoptionen, weiter unten).

3.Klicken Sie auf OK.

Beispiel-Arbeitsablauf: Eigenschaften-Zuordnung beim Export und Import

1.Das ARCHICAD-Modell wird mit dem Befehl Ablage > Sichern als IFC nach IFC exportiert.

ARCHICAD-Elemente werden zusammen mit ihren IFC-Daten exportiert. Aufgrund der Voreinstellungen der Eigenschaften-Zuordnung des Export-Übersetzers (die auch von den Voreinstellungen der Typ-Zuordnung abhängen) werden ARCHICAD Eigenschaften IFC-Sachmerkmalen zugeordnet.

2.Ein externer Planer arbeitet am IFC-Modell, löscht einige Eigenschaften, ändert andere, und fügt neue hinzu.

3.Das bearbeitete Modell wird zurück nach ARCHICAD importiert, über Ablage > Interoperabilität > IFC > Aktualisierung mit IFC-Modell.

4.Neue und geänderte IFC-Sachmerkmale werden dem ARCHICAD-Modell hinzugefügt bzw. aktualisiert aufgrund der Definitionen für die Eigenschaften-Zuordnung im Import-Übersetzer.

Wichtig: Um die IFC-Sachmerkmale wieder existierenden ARCHICAD Eigenschaften zuzuordnen, vergewissern Sie sich, dass die Option Importieren als ARCHICAD-Eigenschaften aktiviert ist.

Aktualisierungsoptionen

Markieren Sie die Optionen, um anzugeben, welche Daten im ARCHICAD-Modell aktualisiert werden sollten.

Anmerkung: Diese Optionen für die Datenaktualisierung sind nur für eingehende IFC Attribute und IFC Klassifizierungsreferenzen relevant. Eigenschaften werden anhand der übersetzerbasierten Eigenschaften-Zuordnungsdefinitionen beim Export und Import aktualisiert.

 

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac22_help/115-ifc/UpdateIFCModel.png 

Neue Modellelemente aus IFC dazuladen

Neue dazuladen aus IFC: IFC Attribute und IFC Klassifikationsreferenzen, die im Zielprojekt noch nicht existieren, werden den gemeinsamen Elementen hinzugefügt.

Vorhandenes überschreiben, wenn in IFC verändert: Für gemeinsame Elemente werden die Projektdaten durch die entsprechenden Datenwerte aus der dazugeladenen IFC-Datei geändert. Entsprechende Daten: Attribute und Klassifizierungsreferenzen müssen den gleichen Namen haben.

Anmerkung: Dies ist ein vollständiges Überschreiben: Alle Werte für Datenelemente mit dem gleichen Namen werden geändert.

Vorhandenes entfernen, wenn es in IFC fehlt: Für gemeinsame Elemente werden Projektdaten, die in der dazugeladenen IFC-Datei nicht existieren, entfernt.