Vermeiden von Konflikten zwischen Arbeits-Sessions in Teamwork-Projekten

Wenn Sie an einem Teamwork-Projekt arbeiten, das Sie später von einem anderen Computer aus wieder öffnen wollen, vergewissern Sie sich, dass Sie vor dem Schließen alle Ihre Änderungen gesendet haben.

Wenn Sie von einem Computer aus ein Teamwork-Projekt öffnen und daran arbeiten und es später von einem anderen Computer aus öffnen, kann es zu Bearbeitungskonflikten kommen, falls Sie nicht alle Ihre Änderungen gesendet haben.

In diesem Fall erhalten Sie eine Warnung über einen Bearbeitungskonflikt.

Wenn Sie Trotzdem bearbeiten auswählen, verlieren Sie alle nicht gesendeten Änderungen, die Sie von dem ersten Computer aus an diesem Projekt vorgenommen hatten.

Wenn Sie daher am ersten Computer wieder zu diesem Projekt zurückkehren, erhalten Sie eine Warnung darüber, dass der Stand des Projektes hier nicht mehr der aktuelle ist und dass die ungesendeten Änderungen nicht mehr an den Server gesendet werden können.

Sie haben dann die folgenden Möglichkeiten:

Änderungen löschen und beenden

Änderungen löschen und erneut öffnen: Das Projekt wird geöffnet, die Änderungen gehen verloren.

Einzel-Projekt sichern: Wenn Sie die Änderungen nicht verlieren wollen, liegt Ihr einzige Möglichkeit darin, diese Version des Projekts als Einzelprojekt zu sichern. Ihre Änderungen bleiben erhalten, aber Sie können sie nicht mehr direkt an den BIM Server senden. Sie können jedoch Ihre geänderten Elemente manuell in das Teamwork-Projekt einfügen.