Bibliotheken in Teamwork

Ein Teamwork-Projekt verwendet zwei Arten von Bibliotheken: die eingebettete Bibliothek und die BIMcloud/BIM Server Bibliotheken. Wie bei jedem ARCHICAD-Projekt sind diese Bibliotheken im Bibliothekenmanager aufgeführt.

Siehe auch Bibliothekenmanager.

Um eine BIMcloud/BIM Server Bibliothek in einem Teamwork-Projekt zu verwenden:

Muss die Bibliothek zuerst auf einen BIMcloud Server hochgeladen werden.

anschließend muss sie mit dem ARCHICAD Bibliothekenmanager dem Projekt hinzugefügt werden.

Siehe Eine Bibliothek auf den BIMcloud/BIM Server hochladen.

Siehe BIMcloud/BIM Server Bibliothek hinzufügen.

Verknüpfte Bibliotheken können mit Teamwork-Projekten nicht verwendet werden. Über diese Einschränkung wird sichergestellt, dass alle Benutzer Zugriff auf dieselben Bibliotheksobjekte haben, auch wenn sie offline arbeiten.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/05-collaboration/LibManagerTW.png 

Der Prozess der Freigabe eines Teamwork-Projekts enthält daher gleichzeitig das Hochladen der mit dem Projekt verknüpften Bibliotheken auf den Server.

Siehe Bibliotheken.

Eingebettete Objekte in Teamwork

Eingebettete Objekte werden der eingebetteten Bibliothek der Teamwork-Projekte genau wie bei Einzelprojekten hinzugefügt. Wenn ein Benutzer ein eingebettetes Objekt hinzufügt, können alle anderen Teammitglieder – nach dem sie “Empfangen” gewählt haben – das Objekt aufrufen und platzieren. Solche Objektinstanzen können in Teamwork genau wie jedes andere Element reserviert werden.

Wenn Sie in Teamwork arbeiten, müssen Sie die über Add-Ons erstellten Objekte wie Fachwerkträger einbetten, da diese Elemente sonst nicht bearbeitet werden können. Es wird dringend empfohlen, individuelle Objekte und eigene Tür-/Fensterkomponenten einzubetten.

Wenn Sie wollen, dass Objekte allen Teamwork-Nutzern zur Verfügung stehen, ohne dass Konflikte durch die Bearbeitung entstehen, MÜSSEN Sie sie in der eingebetteten Bibliothek sichern (beim ersten Erstellen des Elements) oder der eingebetteten Bibliothek hinzufügen (falls sie an anderer Stelle gesichert wurden).

Platziertes Objekt reservieren vs. Eingebettetes Objekt reservieren

Sie können ein platziertes Objekt in dem Projekt reservieren, und Sie können auch ein eingebettetes Objekt aus dem Bibliothekenmanager (oder dem Objekt-Editor) reservieren.

Diese beiden Reservierungen sind voneinander völlig unabhängig. Wenn Sie eine platzierte Instanz eines Objekts in dem Projekt reservieren, können Sie seine Objekt-Einstellungen bearbeiten, entweder direkt oder über das Dialogfenster Einstellungen. Ihre Bearbeitungen betreffen nur die von Ihnen reservierte Objektinstanz.

Ein eingebettetes Objekt kann direkt (statt seiner platzierten Instanz) im Bibliothekenmanager oder im Objekt-Editor reserviert werden. (Bei beiden Möglichkeiten ist das Objekt reserviert, sie sind synchronisiert.) Sie können anschließend das entsprechende Script im Objekt-Editor bearbeiten. Die Bearbeitung des Scripts wirkt sich auf alle Instanzen dieses Objekts im Projekt aus, unabhängig davon, wer diese Instanzen reserviert hat.