Anwenden von Strukturdarstellungen auf Modellfenster

Im Gegensatz zu den Optionen der Modelldarstellungen, die sich fast nur auf 2D-Fenster auswirken, betrifft die Strukturdarstellung die Anzeige von Elementen in 2D- und 3D-Fenstern gleichermaßen.

Die Einstellungen der Strukturdarstellung können in den folgenden Fenstertypen zugeordnet werden:

Grundriss – eine einzelne Strukturdarstellung ist für jedes Grundrissfenster wirksam

3D-Fenster – eine Einstellung für das 3D-Fenster

Schnitt/Ansicht/Innenansicht/3D-Dokument: Jede Instanz dieser Fenstertypen kann ihre eigene Strukturdarstellung haben (d. h. Sie können drei Schnittfenster mit drei verschiedenen Strukturdarstellungen haben).

Ausnahme: Sie können keine Strukturdarstellung für einen 2D-Schnitt, eine 2D-Ansicht oder eine/n unabhängige/n Projekt-Sicht/Ausschnitt festlegen.

Siehe Auswirkungen der Strukturdarstellung in verknüpften Zeichnungen.

Arbeitsblatt und Detail: Wenn sich die Ursprungs-Projektsicht im Grundriss befindet oder eine automatisch aktualisierte Projektsicht ist, können Sie Strukturdarstellungen für Arbeitsblätter und Details (ggf. für jedes Fenster separat) festlegen.

Als schnelle Möglichkeit zum Wechseln der Strukturanzeige im aktuellen Fenster verwenden Sie das Strukturdarstellungs-Popup in der Schnell-Optionen Palette.