Definieren von Marker-Bezügen für Quell-Marker

Gehen Sie anhand der folgenden Schritte vor, um Referenzdaten für Quell-Schnitt-, Ansichts-, Innenansichts-, Detail- oder Arbeitsblatt-Marker zu definieren.

Beim Platzieren eines neuen Quell-Markers im Grundriss zum Erstellen eines Modell-Blickpunktes bieten Ihnen die Grundeinstellungen des Werkzeugs zwei Auswahlmöglichkeiten zum Definieren der Marker-Referenz:

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-2-views-virtual-building/MarkerRefSource.png 

den Blickpunkt oder

die erste platzierte Zeichnung der Projekt-Sicht (“Erste” bezieht sich hier auf die oberste auswählbare Zeichnung im Navigator-Layoutbuch.)

Der folgende Schnitt wurde beispielsweise definiert, um die Informationen der ersten aus diesem Blickpunkt heraus erstellten und platzierten Zeichnung anzuzeigen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-2-views-virtual-building/SectionRef.png 

Wenn Sie “Erste platzierte Zeichnung” auswählen und bisher keine Zeichnung platziert wurde, zeigt der Marker Autotext an (z. B. #DrgID – Zeichnungs-ID) und nach dem Platzieren der Zeichnung wird dieser Autotext durch die entsprechenden Informationen ersetzt.

Im Teilfenster Marker im Dialogfenster Schnitteinstellungen werden die gleichen Markerinformationen angezeigt.

Wenn Sie einen bereits platzierten Quell-Marker auswählen und die Auswahleinstellungen des Werkzeugs oder das Infofenster öffnen, haben Sie zwei zusätzliche Auswahlmöglichkeiten, da aus dem Blickpunkt bereits mehrere Zeichnungen oder Sichten erstellt worden sein können:

Die ausgewählte Zeichnung

Die erste platzierte Zeichnung des ausgewählten Ausschnitts

Die Auswahl einer dieser beiden Optionen öffnet ein Verzeichnis-Dialogfenster, das das Navigator-Layoutbuch oder die Navigator-Ausschnittmappe anzeigt.Dort können Sie aus den entsprechenden Zeichnungen (d. h. denjenigen, die aus dem ausgewählten Schnitt-Blickpunkt erstellt wurden) auswählen. Andere Elemente werden grau dargestellt und können nicht gewählt werden.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-2-views-virtual-building/MarkerSourceBrowse.png 

Anmerkung: Die Option zum Verweisen auf eine Sicht ist verfügbar, falls sich die gewünschte Zeichnung im Layoutbuch eines anderen Projekts befindet (und daher nicht im Dialogfenster “Marker-Bezüge definieren” aufgeführt ist).

Siehe Importieren von Ausschnitten aus externen ARCHICAD-Projekten (Einzel- oder Teamwork-Projekten).

Sie können nicht auf die eigentliche Zeichnung verweisen, aber auf die Sicht (im aktuellen Projekt), von der aus die Zeichnung erstellt wurde (im anderen Projekt). Der Marker zeigt die Zeichnungsdaten der ersten Zeichnung an, die aus dieser Sicht heraus als Autotext erstellt wurde (z. B. #Zeichnung-Name, #DrgID). Sobald das Layoutbuch, das die Referenzzeichnung enthält, zusammen mit dem Projekt geöffnet wird, das den Marker enthält, füllt der Marker die richtigen Zeichnungsdaten aus.

Die im Marker angezeigten Verknüpfungsinformationen werden als Vorschau im Textfeld Referenz zu dargestellt, sofern das referenzierte Elemente (z. B. eine Zeichnung) bereits im Projekt vorhanden ist.