VISUALISIERUNG

CineRender Engine: Aktualisierung auf R18

ARCHICAD nutzt jetzt die CineRender-Version auf der Basis der Cinema 4D R18-Engine.

CineRender Neue Funktionen

Reflexionskanal:

Unbegenzte Anzahl von Ebenen

Neue Reflexionstypen

Der neue Variation Shader kann zum Variieren von Oberflächenfarben/Shadern nach dem Zufallsprinzip über mehrere Elemente verwendet werden.

Der neue Parallax Shader-Effekt im Bump-Kanal ähnelt dem Versatz, erfordert aber weniger Render-Zeit.

Licht-Mapping (Photorealistik Einstellungen) ist eine sekundäre GI-Methode für das schnellste Rendering.

Einheitliche Oberflächenmaterialien

Rendering des Modells mit individuellen RGB-Farben (erweiterter Modus des Weiß-Modell-Effekts).

Möglichkeit zur Bewahrung von Kanälen der ursprünglichen Oberflächen, z. B. Bump.

Weitere Verbesserungen bei CineRender

Der neue Dünnfilm-Shader kann Seifenblasen und Ölfilmeffekte rendern. (Oberflächenmaterial-Einstellungen)

Neue Brechungs-Voreinstellung für den Transparenz-Kanal. (Oberflächenmaterial-Einstellungen)

Die Umgebungsverdeckung kann durch Invertieren zum Erstellen interessanter Effekte verwendet werden. (Photorealistik-Einstellungen)

Linsenverzerrungs-Post-Effekte zum Bestimmen und Kompensieren für die Linsenverzerrung. (Photorealistik-Einstellungen)

Unterthemen

Einführung von 3D-Stilen

Neue Ansichtsoption: Umschalten des Anzeigestils einer beliebigen 3D-Ansicht mit einem Klick Definieren von Voreinstellungsmodi im ...

Einführung von 3D-Stilen

Neue Ansichtsoption: Umschalten des Anzeigestils einer beliebigen 3D-Ansicht mit einem Klick Definieren von Voreinstellungsmodi im ...