GERINGFÜGIGE OBERFLÄCHENÄNDERUNGEN

Neben den thematischen Funktionsentwicklungen und Leistungsverbesserungen enthält ARCHICAD 21 eine Reihe von Korrekturen, Änderungen der Oberfläche und umbenannte Bedienelemente; alle diese Änderungen zielen darauf ab, Ihr Anwendungsempfinden ein wenig besser zu gestalten. Hierzu gehören die folgenden:

Erweiterungen in der Interaktiven Auswertung

Verschiedene kleine Erweiterungen bei Oberfläche und Bedienbarkeit in der interaktiven Auswertung:

Formatierungsoptionen in Paneelen neu angeordnet und bereinigt

Neue Zoom-Faktoren verfügbar bis zu 500%

Neue Auswahl-Hervorhebung für klarere Darstellung

Im Dialogfenster Schema-Einstellungen ist Mehrfachauswahl für Krriterien verfügbar (zuvor verfügbar nur für Schemata und Felder)

Neues Informations-Paneel: erfasst alle relevanten Warnungen und Informationen zu einem ausgewählten Element (zuvor wurden in der Überschrift nur begrenzte Informationen angezeigt). Erscheint nur wenn relevant.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/newfeatures/NFG_IS.png 

Kontrolle der Sonnenposition nach Datum und Uhrzeit

Stellen Sie Datum und Uhrzeit für Kameras und in den Einstellungen für die Standort & Projektionsart direkt ein und speichern Sie sie in den Ansichten.

Zuvor wurde durch die Einstellung von Datum und Uhrzeit in den Sonneneinstellungen nur die Sonnenhöhe und der Sonnen-Azimut aktualisiert, ohne die entsprechenden Einstellungen für Datum und Uhrzeit zu speichern. Jetzt werden die Einstellungen für Datum und Uhrzeit gespeichert und bewahrt. Wenn Sie die Projektlage aktualisieren, wird die Sonne automatisch aktualisiert und zeigt die korrekte Sonnenposition für Datum und Uhrzeit an.

Gesicherte 3D Ansichten kennzeichnen das gespeicherte Datum und die Uhrzeit oder die individuelle Sonnenposition

Das Dialogfenster Sonneneinstellungen wurde erheblich vereinfacht und in Sonnenlicht-Einstellungen umbenannt

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/newfeatures/NFG_Camera.png   //helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/newfeatures/NFGParallelSettings.png

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/newfeatures/NFGDateTime.png 

Geänderte Verwaltung der IFC Übersetzer

Die IFC-Übersetzer-Einstellungen (zuvor in XML-Dateien gespeichert) sind jetzt Bestandteil der Vorlagendatei zum Öffnen von IFC-Dateien in ARCHICAD.

Reorganisierte IFC-bezogene Befehle

Mit der neuen Logik für Übersetzer und Eigenschaften-Zuordnung für IFC wurden die Namen der Befehle in ARCHICAD 21 wie folgt geändert:

ARCHICAD 20

ARCHICAD 21

IFC Übersetzereinstellung

IFC Übersetzer

IFC Manager

IFC Projekt Manager

IFC Schema Setup

Property Mapping for IFC Export
(Übersetzereinstellung)

IFC Optionen

IFC Lokale Grundeinstellungen

Neuer Pet-Paletten-Befehl zum Bearbeiten gebogener Polylinien/Kanten

Verwenden Sie den Befehl Neuen Knotenpunkt in Bogen einfügen in der Pet-Palette.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/newfeatures/InsertNodeArc.png 

Verwenden Sie den Umbau-Status als Kriterium bei den grafischen Überschreibungsregeln

Beim Definieren der grafischen Überschreibungsregeln können Sie jetzt den Umbau-Status des Elements als Kriterium einbeziehen.

Die integrierten Umbau-Regeln bleiben unverändert mit einem festen Kriterien-Set.

Das neue Umbaustatus-Kriterium in den grafischen Überschreibungsregeln ermöglicht jetzt jedoch die weitere Unterscheidung für bestimmte Subsets vorhandener/neuer/zu zerstörender Elemente.

Sie können beispielsweise eine Regel definieren, mit der nur vorhandene Wände überschrieben werden, aber nicht die darin enthaltenen vorhandenen Fenster.

Cursorfang an Textfeld

Ein Textfeld (Text, Etikett oder Bemaßung) hat jetzt einen Cursorfang an seiner Kante und dem Kanten-Mittelpunkt.

Weitere umbenannte oder geänderte Optionen

Favoritenparameter sind jetzt unter Element-Übertragungseinstellungen gespeichert

Die (zuvor interne) Photorealistik-Engine heißt jetzt Basis Rendering Engine

Wegen der erweiterten Möglichkeiten zum Bearbeiten von Fassaden wurde der Befehl Planung > Fassade ändern > Begrenzung im Schnitt bearbeiten aus der Standard-Arbeitsumgebung entfernt. (Sie können dem Menü diesen Befehl hinzufügen, indem Sie die Arbeitsumgebung anpassen.) Die Option zum automatischen Sichern der Arbeitsumgebung heißt jetzt Sichern in Wiederherstellungsdatei

Die Nebel-Kontrolle (zuvor im Sonnen-Dialogfenster) ist jetzt ein Effekt der Photorealistik und verfügbar in den Photorealistik-Einstellungen für die Basis Rendering Engine

Ausgewähltes mehrschichtiges Bauteil/Profil bearbeiten: kombinierter Befehl, mit einem Symbol hinzugefügt (kann in eine angepasste Symbolleiste eingefügt werden)

Befehle zur Auswahl von 3D-Engine (Vektoriell oder OpenGL) ist jetzt nur im Dialogfenster 3D-Stile verfügbar (die Engine wird mit dem 3D-Stil gesichert)

Elemente in 3D filtern und schneiden: Befehl jetzt auch aus den Ausschnitt-Einstellungen verfügbar

Das frühere Etikett Identifizierung und Eigenschaft heißt jetzt Eigenschaften-Etikett. Die ID-Grundrissdarstellung für dieses Etikett (sowie für Raum-Stempel) wurde geändert in:

Element-ID (früher Kompakte Element-ID)

Hotlink-ID (früher Master-ID)

Hotlink und Element-ID (früher vollständige Element-ID)

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/newfeatures/ProperyLabelID.png 

Verbesserte Formulierung in den Arbeitsumgebungs-Anpassungsdialogen und den Elementen des Anzeigemenüs der Tab-Leiste für eine bessere Konsistenz

Aktualisierte  Oberfläche für das Dialogfenster Raster-Einstellungen.