Fehlerbehebung problematischer Dateien

Wenn Sie einen Fehler in einem Projekt finden, der technischen Support erfordert, kann das Problem erheblich effizienter gelöst werden, wenn die Support-Mitarbeiter die problematischen Projektdateien analysieren können. Die relevanten Dateien können sich in verschiedenen Ordnern sowohl auf dem BIMcloud/BIM Server als auch auf den Client Maschinen befinden.

Die Funktion Support-Paket ist ein Dienstprogramm, das automatisch die erforderlichen Daten erfasst und in einer einzigen Datei (Support für Einzelprojekte oder twsupport für Teamwork-Projekte) speichert, die Sie zur Fehlersuche sehr einfach an GRAPHISOFT senden können.

Im Fall von Teamwork-Projekten wird durch bestimmte Probleme – Fehler beim Senden, Empfangen oder Sichern der lokalen Kopie – automatisch die Aufforderung zum Erstellen eines Support-Paketes aufgerufen. (An dieser Stelle können Sie den Vorgang fortsetzen oder abbrechen.)

Support Paket erstellen

1.Wählen Sie im ARCHICAD Hilfemenü Support-Paket erstellen.

2.Sie werden aufgefordert, alle geöffneten Projekte zu schließen. Außerdem werden Sie ggf. aufgefordert, Änderungen zu sichern oder zu senden und zu empfangen.

3.Daraufhin wird das Dialogfenster Support-Paket erstellen angezeigt:

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/01-configuration/Support1.png 

Wählen Sie entweder Einzelprojekt oder Teamwork-Projekt.

Ihr zuletzt geschlossenes Projekt wird in dem Projektfeld angezeigt. Um ein anderes Projekt zu wählen, klicken Sie auf die Schaltfläche Durchsuchen….

Für ein Teamwork-Projekt: Sie müssen einen BIMcloud/BIM Server auswählen und anschließend das Teamwork-Projekt, dessen Dateien gesendet werden sollen.

4.Wählen Sie den Paketinhalt, den Sie senden möchten.

Grundeinstellung

Standard Inhalt wird empfohlen. Für ein Einzelprojekt umfasst der Standardinhalt Protokolldateien und Crash-Infodateien.

Für ein Teamwork-Projekt umfasst der Standardinhalt Protokolldateien, Crash-Infodateien und Ihre lokale Kopie des Projektes.

Nur Client

Die Option ‘Nur Client’ wird für Teamwork-Projekte verwendet: Sie schließt die Protokoll- und Modelldateien vom Server aus und sendet die Modell- und Protokolldateien nur vom Client aus.

Eigene Einstellung

Wenn auch noch weitere Elemente einbezogen werden sollen, wählen Sie Eigene, und anschließend den Paketinhalt aus. Aktivieren Sie in dem daraufhin angezeigten Dialogfenster die Kästchen der einzubeziehenden Elemente. Der Standardinhalt wird automatisch eingeschlossen. Wählen Sie hier alle zusätzlichen Elemente aus, die in das Paket aufgenommen werden sollen.

Der optionale Inhalt unterscheidet zwischen Einzel- und Teamwork-Projekten:

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/01-configuration/SupportPackageContent.png     //helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/01-configuration/SupportPackageContentTW.png

5.Geben Sie alle Kommentare ein, die für die Support-Mitarbeiter hilfreich sein könnten. Beschreiben Sie beispielsweise, was passiert ist, und listen Sie die zuletzt durchgeführten Aktionen auf.

6.Klicken Sie auf OK, um zum Dialogfenster Support-Paket erstellen zurückzukehren.

7.Klicken Sie auf Erstellen.

8.Wählen Sie einen Ausgabeordner für die Support-Paketdatei aus.

9.Klicken Sie auf OK, um das Erstellen der Datei zu beginnen.

10.Senden Sie die Datei an Ihren lokalen Technischen Support von GRAPHISOFT.