Linientypen

Je nach Elementtyp sind jedem ARCHICAD-Bauteil in seinen jeweiligen Werkzeug-Einstellungen Linientypen zugewiesen.

Zur Definition, wie eine Stütze in einem 2D-Fenster angezeigt werden soll, könnten Sie beispielsweise verschiedene Linientypen für die Kernkontur, für die Ummantelung und für das Kreuzsymbol verwenden.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/01-configuration/ColumnLines.png 

Die in den Element-Einstellungsdialogfenstern verfügbaren Linientypen werden in Optionen > Elementattribute > Linientypen für dieses Projekt definiert und verwaltet.

Verwenden Sie das Dialogfenster Linientypen, wenn Sie die Standard-Linientypen (durchgezogen, gepunktet, gestrichelt etc.) ändern oder individuelle Linientypen definieren wollen.

Siehe Linientypen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/01-configuration/LineTypes.png 

Anzeige der Konturstärke

Standardmäßig werden alle Linien als Haarlinien angezeigt, d. h. ein Pixel breit.

Außerdem können Sie Dicke Schnittkanten (Ansicht > Bildschirmdarstellungs-Optionen) wählen; dadurch werden alle Konturlinien von geschnittenen Bauteilen fett angezeigt (zwei Pixel breit, unabhängig von der eigentlichen Strichstärke der Linie). Alle anderen Linien werden als Haarlinien angezeigt.

Die Alternative zur Haarlinienstärke ist die Anzeige der Echten Linienstärke der einzelnen Stifte: Aktivieren Sie Echte Linienstärke in Ansicht > Bildschirmdarstellungs-Optionen. Die Strichstärke jeder Linie (je nach dem im Dialogfenster Stifte und Farben festgelegten Wert für die Strichstärke) wird genau angezeigt.

Siehe Bildschirmdarstellungs-Optionen.