Baustoffe

Ein Baustoff ist ein “Super-Attribut”: eine Kombination aus mehreren Attributen mit definierten Eigenschaften. Alle Modellelemente verwenden Baustoffe statt Schnittschraffuren.

Baustoffe sind ebenfalls verfügbar für Treppen, Geländer, Profilelemente und bestimmte Bibliothekselemente (in der INT-Bibliothek: die im Gebäudestruktur-Ordner und im RoofMaker Bibliotheks-Ordner).

Baustoffe werden im Dialogfenster Baustoffe für das Projekt definiert. Anschließend werden sie in den jeweiligen Dialogfenstern den Konstruktions-Elementen zugewiesen oder als Komponenten von mehrschichtigen Bauteilen und komplexen Profilen verwendet. Durch eine Veränderung der Attribute eines Baustoffs werden diese Änderungen im gesamten Modell wirksam.

Es stehen aber auch eine Reihe von Überschreibungsmöglichkeiten auf Element-Ebene zur Verfügung, um eine ausreichende Flexibilität bei der Anzeige einzelner Elemente zu erzielen, darunter:

Schnittschraffurstift des Elements überschreiben, sowohl Hintergrund-, als auch Vordergrundstift oder beide.

Oberflächenmaterial an allen Flächen überschreiben (einschließlich möglicher Neudefinitionen der Extrusionsoberflächen von Profilelementen)

Weitere Informationen finden Sie unter Oberflächen mit dem Oberflächen-Katalog überschreiben.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/01-configuration/BuildingMaterialChart.png 

Der Baustoff kombiniert folgende Attribute:

Schnittschraffur

Schnittschraffur Stift (Vordergrund/Hintergrund)

Verschneidungspriorität

Schraffurausrichtung (genutzt in mehrschichtigen oder komplexen Elementen)

Oberflächenmaterial

Bauphysikalische Eigenschaften (wie im Paneel Eigenschaften eingestellt)

Verwenden Sie Optionen > Element-Attribute > Baustoffe…, um Baustoffe zu definieren, zu bearbeiten, zu kopieren, umzubenennen oder zu löschen.

Ausführliche Informationen zu diesen Einstellungen finden Sie unter Baustoffe.

Siehe auch Linien-Eliminierung zwischen Baustoffen.