Arbeitseinheit

Zum Einrichten von Arbeitseinheiten für das aktuelle Projekt verwenden Sie das Dialogfenster Optionen > Projektpräferenzen > Arbeitseinheiten.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/01-configuration/WorkingUnits.png 

Arbeitseinheiten in Teamwork

Wenn Sie ein Teamwork-Projekt vom Server aus öffnen, haben seine Arbeitseinheiten Standardwerte auf der Basis der Vorlage, die zum Erstellen des Teamwork-Projektes verwendet wurde. Sie können jedoch diese Arbeitseinheiten ändern, während Sie an dem Teamwork-Projekt arbeiten. Die Einstellungen für die Arbeitseinheiten gelten speziell für den jeweiligen Benutzer und werden beim Senden oder Empfangen von Änderungen nicht im Projekt auf dem Server gespeichert.

Ausführliche Informationen zu diesen Bedienelementen finden Sie unter: Arbeitseinheit.

Modelleinheit: Klicken Sie hier, um unter verschiedenen Standard-Längenbemaßungseinheiten zu wählen, die beim Bearbeiten von Modell-Ausschnitten im Tracker, in der Koordinatenpalette, im Kontrollfenster sowie in Dialogfenstern verwendet werden. Wenn das Modell in BIMx gesichert ist, wird diese Modelleinheit standardmäßig beim Öffnen des BIMx-Modells in einer Betrachter-Applikation verwendet.

Dezimalstellen: Klicken Sie auf diese Dropdown-Liste, um die Anzahl der Dezimalstellen für die ausgewählte Längenbemaßungseinheit zu bestimmen.

Hinweise: 

Wenn Sie die Einheiten ändern (beispielsweise von metrischen zu englischen Einheiten), müssen Sie möglicherweise einige andere Standardwerte wie Rasterabstände oder Standardelementgrößen anpassen, um mit glatten, handhabbaren Werten arbeiten zu können.

Die hier angegebene Längeneinheit gilt nicht für Bemaßungsfunktionen. Verwenden Sie zum Festlegen von Bemaßungseinheiten den Befehl Optionen >Projekt-Präferenzen > Bemaßungseinstellungen.

Layout-Einheit: Klicken Sie hier, um für alle Bearbeitungsfunktionen zum Layoutbuch (z. B. Layout-Größe, zu Layouts hinzugefügte 2D-Zeichnungselemente, Titelgröße etc.) aus verschiedenen Standard-Längenmaßeinheiten auszuwählen.

Dezimalstellen: Klicken Sie auf diese Dropdown-Liste, um die Anzahl der Dezimalstellen für die ausgewählte Längenbemaßungseinheit zu bestimmen.

Winkeleinheit: Klicken Sie auf diese Dropdown-Liste, um unter verschiedenen Standard-Winkelbemaßungseinheiten zu wählen.

Dezimalstellen: Klicken Sie auf diese Dropdown-Liste, um die Anzahl der Dezimalstellen bzw. die Genauigkeit für die ausgewählte Winkelbemaßungseinheit zu bestimmen.

Hinweis: Winkel in Vermesser-Daten werden von der Nord-Richtung aus gemessen. Diese Richtung können Sie einstellen über Optionen > Projekt-Präferenzen > Projektlage. Alle anderen Winkel werden gegen den Uhrzeigersinn vom Horizont aus gemessen.

Siehe Projektlage und Nordrichtung.

Dezimalstellen in Dialogfenstern (Winkel/Schriftgröße/Eigenschaftswert): Klicken Sie auf diese Dropdown-Liste, um die Dezimalstellen für Texthöhe, Winkel und Eigenschaftswerte in Dialogboxen festzulegen. Diese Einstellung beeinflusst auch den Wert für den Zeilenabstand in Texten und Bemaßungstexten.

Hinweis: Der Text wird in Millimetern gemessen, falls metrische Längenangaben verwendet werden, und in Punkt, falls die Einheiten Fuß und Zoll verwendet werden.