Visualisierung des importierten Inhalts

ARCHICAD enthält eine Reihe von Darstellungsmöglichkeiten, die es sehr einfach machen, die importierten Inhalte in ARCHICAD zu finden und anzuzeigen sowie sie ggf. vom eigenen Architekturmodell zu unterscheiden.

Ebenen-Anzeigemodi

Transparentpause

Ebenen-Anzeigemodi

Zur Unterscheidung der IFC-Dateielemente von den ursprünglichen ARCHICAD-Elementen platzieren Sie sie am Besten auf einer separaten Ebene.

Anmerkung: Sie können ARCHICAD so konfigurieren, dass dies über die entsprechende Steuerung des IFC Übersetzer-Dialogfensters automatisch als Teil des Dazulade-Prozesses durchgeführt wird.

In 3D-Ansichten können Sie Ebeneneinstellungen verwenden, um importierte Tragwerks- und gebäudetechnische Elemente anders als Architekturelemente anzuzeigen. Stellen Sie beispielsweise den Anzeigemodus “3D Ansicht” der Architekturebenen auf Drahtmodell ein, und wenden Sie den Schattierungsmodus für alle importierten Elementebenen an.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/07-interoperability/Slide8.png 

Transparentpause

ARCHICAD-Ausschnitte können auch zum Unterscheiden von Elementen nach verschiedenen Fachrichtungen verwendet werden. Erstellen Sie beispielsweise einige Ausschnitte, die Architekturelemente zeigen, und andere Ausschnitte, die nur die strukturellen/gebäudetechnischen Elemente zeigen.

Wenn Sie einen Architektur-Ausschnitt aktivieren, können Sie über die Funktion Transparentpause gleichzeitig einen Struktur-/Mechanik-Ausschnitt anzeigen – unterscheidbar durch Hervorhebungen oder Farben oder durch Nutzung des Splitters.

Weitere Details über die Funktion Transparentpause finden Sie in Transparentpause: Bezug auf Referenzen zum Bearbeiten/Vergleichen von Zeichnungen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/07-interoperability/Slide10.png