Filtern nach Elementdarstellung

Da der Export die Anzeigeeinstellungen der aktuell exportierten Sicht immer berücksichtigt, können Sie das Modell gemäß dem Anzeigestatus der Elemente weiter filtern:

Anmerkung: Die folgenden Darstellungsoptionen können je nach der Ansicht variieren. Denken Sie daran, dass der IFC-Export die Darstellungsoptionen berücksichtigt, die für die jeweilige Ansicht wirksam waren, von der aus der Exportbefehl abgesetzt wurde.

Strukturdarstellung

Die Funktion Strukturdarstellung ermöglicht Ihnen das Anzeigen oder Ausblenden der komplexen oder mehrschichtigen Komponenten des Modells entsprechend ihrem Typ oder ihrer Klassifizierung. Bei der Zusammenarbeit mit anderen Planern oder Ingenieuren können Sie beispielsweise nicht-tragende Wände ignorieren und nur die tragenden Komponenten komplexer Elemente anzeigen bzw. ausgeben.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/07-interoperability/partial_1.png 

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Strukturdarstellung

Mit den ersten drei Optionen werden die Komponenten mehrschichtiger oder komplexer Elemente angezeigt oder ausgeblendet, je nachdem, wie Sie diese Komponenten definiert haben. Mit der Auswahl “nur der Kern” wird beispielsweise nur die tragende Schicht der komplexen oder mehrschichtigen Strukturen angezeigt.

“Nur der Kern der tragenden Elemente” berücksichtigt alle Konstruktions-Elemente (nicht nur mehrschichtige und komplexe), und ermöglicht Ihnen das Ausblenden aller Elemente, die Sie als “nichttragende Elemente” oder “nicht definiert” klassifiziert haben.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/07-interoperability/partial_2.png 

Siehe Klassifizierung für IFC.

Alle Elemente, die als “Tragende Elemente” klassifiziert sind, werden angezeigt. Mehrschichtige und komplexe tragende Elemente werden nur mit ihrem Kern angezeigt.

Die Ummantelung von Stützen kann über die Strukturdarstellung je nach ihrem Typ “Kern”, “Bekleidung” oder “Andere” dargestellt oder ausgeblendet werden.

Siehe Kern und Ummantelung.

Fenster-/Türdarstellung

Beim Exportieren von Modellen mit Fenstern/Türen/Dachfenstern sollten Sie überlegen, ob der Empfänger der Modelldaten wirklich alle ausführlichen geometrischen Parameter (Profile, Glas) zu den Öffnungen benötigt, oder ob das Exportieren der eigentlichen Öffnungen ausreicht (wie beim Exportieren für Analyseprogramme). Die Sichtbarkeit der Elemente kann mit den folgenden ARCHICAD-Steuerungen definiert werden:

Grundrisse

Dokumentation > Modelldarstellung > Modelldarstellung erstellen: Optionen für Konstruktionselemente > Tür-/Fenster-/Dachfensteroptionen.

Für 3D-Ansichten über das Menü

Ansicht > Elemente in 3D > Elemente in 3D filtern und schneiden: Elementtypen (Fenster/Tür/Dachfenster).

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/07-interoperability/Slide4.png