Aktualisierung mit IFC-Modell

Dieser Befehl (Ablage > Interoperabilität > Aktualisierung mit IFC-Modell) aktualisiert den aktuellen ARCHICAD Projektinhalt mit einem IFC-Modell (einer IFC-Datei). Verwenden Sie diese Funktion, wenn das ARCHICAD-Projekt und die IFC-Datei gemeinsame Elemente enthalten und, wenn Sie Daten des Projektelements mit IFC-Eigenschaften hinzufügen oder ändern wollen.

“Gemeinsame Elemente” sind Elemente, deren GlobalId-Attribut im Zielprojekt und im importierten IFC-Modell identisch ist.

“Eigenschaften” sind IFC Attribute, IFC-Eigenschaften und IFC Klassifizierungs-Daten. Geometriedaten (Größe, Farbe, Ebene) werden nicht aktualisiert oder geändert.

Mithilfe dieses Befehls können eine oder mehrere Funktionen ausgeführt werden:

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/07-interoperability/UpdateIFCModel.png 

Neue Eigenschaften aus IFC dazuladen: IFC-Daten (Attribute, Eigenschaft und Klassifikationsreferenz), die im Zielprojekt noch nicht vorhanden sind, werden zu den gemeinsamen Elementen dazugeladen. Beispiel: Sie exportieren Ihre Raumstempel im IFC-Format in eine Applikationen zur Verwaltung von Raumstempels. Die Applikation fügt Ihren Raumstempeln neue Daten hinzu und sendet eine neue IFC-Datei zurück. Verwenden Sie jetzt die Funktion Aktualisierung mit IFC-Modell zum Hinzufügen der neuen Daten zu Ihren vorhandenen Raumstempeln (sofern die externe Applikation die GlobalId-Attribute des Raumstempels beibehalten hat.)

Überschreiben vorhandener Projekteigenschaften: Für gemeinsame Elemente werden die Projektdaten durch die entsprechenden Datenwerte aus der dazugeladenen IFC-Datei geändert. Entsprechende Daten: IFC-Eigenschaftsdaten müssen den gleichen Eigenschaften-Namen und Eigenschaften-Set-Namen haben; Attribut und Klassifizierung müssen den gleichen Namen haben.

Anmerkung: Dies ist ein vollständiges Überschreiben: Alle Werte für Datenelemente mit dem gleichen Namen werden geändert; die ursprünglichen Projektwerte werden überschrieben.

Projekteigenschaften löschen, die in IFC nicht existieren: Für gemeinsame Elemente werden Projektdaten, die in der dazugeladenen IFC-Datei nicht existieren, entfernt.

Neue IFC-Modellelemente dazuladen: Im Gegensatz zu den Funktionen oben bezieht sich diese Funktion nicht auf spezifische IFC-Daten. Hier werden die Elemente, die nur in der dazugeladenen IFC-Datei existieren, dem ARCHICAD Projekt hinzugefügt. Die neu hinzugefügten Elemente werden zusammen mit allen ihren IFC-Daten eingefügt.

Anmerkung: Die Eigenschaften gesperrter vorhandener Projektelemente können nicht überschrieben oder aktualisiert werden.

Tipp: Zum Eingrenzen des Sets der “gemeinsamen Elemente” können Sie beim Dazuladen der IFC-Datei den Modellfilter verwenden – d. h. Sie verwenden einen Übersetzer, der einen aktiven Modellfilter hat (markieren Sie Modell-Filter beim Import anzeigen in Ihrem IFC-Übersetzer für den Import, unter Modell-Filter). Auf diese Weise können Sie beispielsweise nur die Raumstempel-Eigenschaften (IfcSpace) aktualisieren.