Zauberstab

Der Zauberstab (Tastaturkürzel: Leertaste) erspart Ihnen durch das Suchen und Nachzeichnen einer linearen oder einer Polygonform aus vorhandenen Elementen und dem anschließenden Erzeugen eines neuen Elements auf dieser Basis eine Menge Arbeit.

Wenn Sie auf eine Kante oder einen Knoten klicken, erstellt der Zauberstab eine Transparentpause des Elements und/oder der Elementkette.

Wenn Sie auf einen leeren Bereich oder auf eine Oberfläche klicken, sucht der Zauberstab einen geschlossenen geometrischen Bereich, der durch die nächstgelegenen Elemente gebildet wird.

Verwandte Themen:

Elementerstellung mit dem Zauberstab

Verwendung des Zauberstabs zum Hinzufügen/Abziehen von Polygonformen

Zauberstab-Einstellungen

Elementerstellung mit dem Zauberstab

1.Wählen Sie im Werkzeugkasten den Typ des neuen Elementes aus, den Sie erstellen wollen.

2.Aktivieren Sie den Zauberstab durch eine der folgenden Aktionen:

Drücken Sie die Leertaste

Klicken Sie auf das Zauberstab-Symbol im Infofenster.

Wählen Sie Planung > Zauberstab

3.Sehen Sie sich die grafischen Rückmeldungen an und überprüfen Sie die möglichen Ergebnisse. (Siehe unten.)

4.Klicken Sie, um automatisch eine Polygonform zu finden und sie nachzuzeichnen.

Grafische Rückmeldungen

Verschieben Sie, während die Leertaste gedrückt wird, den Cursor, um die Rückmeldungen zu den möglichen resultierenden Elementen anzuzeigen. Wenn Sie hier mit dem Zauberstab Wände oben auf zwei sich schneidenden Decken erstellen, zeigen die Rückmeldungen folgende Möglichkeiten an:

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/02-interaction/MW1.png //helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/02-interaction/MW2.png //helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/02-interaction/MW3.png

Anmerkung: Die Vorschau-Markierungsfarbe des Zauberstabs kann in den Arbeitsumgebungs-Einstellungen festgelegt werden.

Siehe Auswahl- und Elementinformation.

Zauberstab Cursor-Symbole

Der Zauberstab hat drei verschiedene Formen zur Identifizierung:

Knoten

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/02-interaction/MagicWandNode00019.png 

Kanten

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/02-interaction/MagicWandNode00020.png 

leere Räume und Oberflächen

 //helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/02-interaction/MagicWandCursor.png

Zauberstab-Beispiele

Aktivieren Sie das Dachflächen-Werkzeug (Multiflächen-Methode) und klicken Sie mit dem Zauberstab auf die Kante der Wand, um sofort ein Dach zu erstellen, dessen Aufsetzlinie das Wandpolygon nachzeichnet.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/02-interaction/edge.png 

Aktivieren Sie das Schraffur-Werkzeug und klicken Sie mit dem Zauberstab innerhalb des leeren, durch die gebogene Linie begrenzten Bereichs, um eine Schraffur in dieser Form zu erstellen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/02-interaction/closedarea.png   //helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/02-interaction/closedarea2.png

Tipps und Tricks

Neue Elemente verwenden die aktuellen Grundeinstellungen für das entsprechende Werkzeug. Sie sollten vor oder nach Verwendung des Zauberstabs immer prüfen, ob diese Einstellungen richtig sind, insbesondere wenn die Elemente eine spezifische Beziehung zueinander haben sollen, beispielsweise ein Dach, das auf einer Wand aufsitzt.

Sie können die Zauberstabfunktion verfeinern, indem Sie ein oder mehrere Elemente vorab aktivieren. In diesem Fall berücksichtigt der Zauberstab die ausgewählten Elemente nur bei der Suche nach verketteten Elementen oder nach einem umgebenden Bereich.

Wenn Sie gekrümmte Wände und Polygonelemente auf der Basis von Bögen, Kreisen und Splines erstellen, wird die Annäherung im Dialogfenster Zauberstab-Einstellungen definiert.

Siehe Zauberstab-Einstellungen.

Die neuen Elemente sind nicht mit den Originalen verknüpft und können davon unabhängig bearbeitet werden.

Wenn der Versatz oder Mehrfachversatz aktiviert wurde, können Sie diese Versatzfunktion verwenden, nachdem der Zauberstab das neue Polygon erstellt hat.

Wenn Sie ein einzelnes Dach erstellen, müssen Sie zunächst eine Aufsetzlinie zeichnen und die Neigung definieren, bevor Sie das Polygon mit dem Zauberstab erstellen.

Wenn Sie eine Schraffur mit einem individuellen Ursprung erstellen, erzeugen Sie zunächst das Polygon mit dem Zauberstab und zeichnen anschließend den Schraffurausrichtungsvektor.

Verwendung des Zauberstabs zum Hinzufügen/Abziehen von Polygonformen

Verwenden Sie den Zauberstab zum Hinzufügen oder Abziehen der Form eines vorhandenen Polygons (mit dem gleichen oder einem anderen Elementtyp).

1.Wählen Sie das Polygon aus, von dem Sie eine andere Form abziehen wollen. In diesem Beispiel wollen wir ein Polygon von einer Decke abziehen.

2.Wählen Sie das Symbol “Vom Polygon abziehen” in der Pet-Palette aus.

3.Verschieben Sie den Cursor auf das Polygon, das Sie abziehen wollen und aktivieren Sie den Zauberstab (drücken Sie die Leertaste).

4.Klicken Sie, um den Vorgang zu beenden.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/02-interaction/SubtractMagicWand1.png   //helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/02-interaction/PolygonSubtract4.png

Unterthemen