Interoperabilität mit Green Software (Energiebewertung)

Das Zusammenwirken der Programme erhöht die Arbeitseffizienz des Planungsteams und hilft, eine wesentliche Kostenbarriere des Planungsprojekts zu überwinden. Die Energiebewertung ermöglicht den Export der Projektgeometrie und der Eigenschaftsdaten aus dem ARCHICAD-Modell. Verwenden Sie diese Kommunikationsplattformen zur Übertragung der Architektur-Gebäudemodelldaten direkt in die Analysewerkzeuge für die Gebäudeleistung; dadurch werden zeitaufwendige Planänderungen und die Neumodellierung der Gebäudegeometrie vermieden.

Klicken Sie auf den Pfeil neben der Schaltfläche Energiesimulation starten, um die verfügbaren Dateiformate für den Datenexport anzuzeigen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/06-1-energy-evaluation/SaveAsGBXML.png 

Anmerkung: Es werden fünf verschiedene Exportformate aufgelistet. Die beiden ersten (Als gbXML exportieren und Export zu PHPP) stehen in allen ARCHICAD-Versionen als Standardfunktionen zur Verfügung. Die letzten drei (Als SBEM exportieren, Exportieren zu VIP-Energy und Sichern als Baseline Building) sind exklusive Funktionen für das separat angebotene EcoDesigner STAR Add-on. Diese Add-on-Befehle bleiben inaktiv, bis zusätzlich zur ARCHICAD-Lizenz eine EcoDesigner STAR Lizenz aktiviert wird.

Als gbXML exportieren

XML – “Extensible Markup Language” – ist eine Computersprache, die Softwareprogrammen den Austausch von Informationen ermöglicht. Das Green Building XML (gbXML) Open Schema ermöglicht die Übertragung von BIM-Daten an Tools zur Gebäude-Energieanalyse. gbXML wird von den führenden 3D BIM-Anwendungen und den wichtigsten Tools zur Analyse der Gebäudeleistung unterstützt und hat sich als Industriestandard für die Interoperabilität zwischen BIM und SIM etabliert.

Verwenden Sie das dedizierte Export-Paneel zum Sichern der Projektgeometrie und der aus dem ARCHICAD-Modell im gbXML-Dateiformat abgeleiteten Eigenschaftendaten.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/06-1-energy-evaluation/ExporttoGBXML.png 

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/06-1-energy-evaluation/GBXMLScheme.png 

Die folgenden Projektdaten werden über gbXML aus ARCHICAD exportiert:

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/06-1-energy-evaluation/GBXMLmapping.png 

Das gbXML-Protokoll beschreibt das 3D-Gebäudemodell in einer mit IFC vergleichbaren Weise. Das gbXML-Modell lässt sich visualisieren mithilfe dedizierter Anzeigeprogramme oder den grafischen Benutzeroberflächen der mit dem gbXML-Format kompatiblen Gebäudeleistungs-Simulationssoftware.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/06-1-energy-evaluation/GBXMLViewer.png 

Export zu PHPP

Zertifizierte Passivhaus-Gebäude (hauptsächlich kleine Wohnhäuser) werden gemäß strengen, aber klaren Richtlinien als besonders energieeffizient entwickelt. PHPP ist die vom Darmstadt Passivhaus Institut erstellte Excel-Arbeitsmappe zur Berechnung und Dokumentation der Energieleistung der Projekte, mit denen eine Passivhaus-Zertifizierung angestrebt wird.

ARCHICAD 21 unterstützt die beiden PHPP-Versionen 7 und 9.

Anmerkung: Die PHPP Excel Arbeitsmappe ist ein unabhängiges Produkt des Darmstadt Passivhaus Instituts und nicht Bestandteil von GRAPHISOFT ARCHICAD. Weitere Informationen zu PHPP und dem Passivhaus Institut finden Sie auf der offiziellen Webseite unter
http://www.passiv.de/

Die Schaltfläche Exportieren nach PHPP aktiviert das Dialogfenster PHPP Export, in dem Sie Daten des Gebäudeinformationsmodells zur Nachverarbeitung an die angegebene PHPP Excel Arbeitsmappe senden können.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/06-1-energy-evaluation/ExporttoPHPP.png 

Verwenden Sie das PHPP Export-Paneel zum Suchen der als Vorlage zu verwendenden offiziellen PHPP Excel Arbeitsmappe und speichern Sie anschließend die projektspezifische PHPP Excel-Datei unter einem anderen Namen.

Die folgenden Raumbegrenzungsdaten der 2. Ebene und die Materialeigenschaftsdaten werden aus ARCHICAD an die entsprechenden Felder der projektspezifischen PHPP-Arbeitsmappe exportiert:

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/06-1-energy-evaluation/PHPPData.png 

Die Passivhaus-Richtlinie legt strenge Grenzwerte für den spezifischen jährlichen Netto-Heizungs- und -Kühlungsbedarf (15 Kilowattstunden pro Quadratmeter jährliches Maximum), den gesamten jährlichen spezifischen Energiebedarf (unter 120 Kilowattstunden pro Quadratmeter und Jahr) und die durchschnittliche Durchlässigkeit (maximal 0,6 l/h) fest.

Anmerkung: Im Abschnitt Kennwerte des Gebäude-Energiebewertungsberichts werden diese Leistungsdaten entsprechend der Berechnung aus der VIP-Kern-Berechnungs-Engine angezeigt.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/06-1-energy-evaluation/PHPPBrowse.png 

Die Energiebewertung in ARCHICAD kann zur Planung eines Gebäudes als energieeffizientes Passivhaus verwendet werden. Um jedoch eine offizielle Zulassung als Passivhaus zu erhalten, muss eine PHPP Excel-Arbeitsmappe erstellt und an das Passivhaus Institut geschickt werden.