Die verschiedenen Booleschen Operationen

Es lassen sich fünf Arten von Operationen durchführen. Die Illustration unten zeigt ihre Effekte: die Ausgangswandform ist links außen zu sehen, gefolgt von allen fünf Operationen. Das Operatorelement ist als Drahtmodell abgebildet.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/FiveOperations.png 

Durch Abzug wird die Form des Operators aus dem Zielelement ausgeschnitten.

Durch Abzug mit Verlängerung nach oben wird sowohl der Operator als auch dessen vertikale Projektion vom unteren Rand der Operatorform zum oberen Rand des Zielelements ausgeschnitten.

Durch Abzug mit Verlängerung nach unten wird sowohl der Operator als auch dessen vertikale Projektion vom oberen Rand der Operatorform zum unteren Rand des Zielelements ausgeschnitten.

Mit Schnittmenge bleibt nur der gemeinsame Teil des Ziel- und des Operatorelementes erhalten.

Mit Vereinigen wird die Form des Operatorelementes der Form des Zielelementes hinzugefügt.

Solid-Operationen: Elementanzeige und Berechnung

Die Solid-Operation betrifft das 3D-Modell, d. h. die 3D-Darstellung sowie berechnete Schnitte/Ansichten/IA und die Detailzeichnung. Die Abbildung unten enthält die Schnitt-Ansicht der oben dargestellten Elemente. Die Operatoren werden oben in der Grafik als Drahtmodell angezeigt, darunter sind ihre Ebenen ausgeblendet.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/SectionWireframe.png     //helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/SectionHidden.png

Die Grundriss-Darstellung der Ziel- und Operatorelemente wird nicht verändert. Die Darstellung eines Operatorelements wird nicht beeinflusst, wenn Sie es auf eine Drahtmodell-Ebene legen. Ist die Ebene der Operatoren ausgeblendet, werden diese nicht angezeigt. Sie können die Operatoren erst dann bearbeiten, wenn Sie die Ebene erneut einblenden.

Anmerkung: Wenn Sie im Grundriss nur das Zielelement auswählen und die Auswahl in 3D anzeigen, wird die geänderte Form dargestellt, jedoch ohne Operator.

Wenn Sie einen Solid-Befehl in einer Schnitt/Ansicht/IA-Ansicht durchführen, müssen Sie den Inhalt des Fensters neu aufbauen, damit die Ergebnisse sichtbar werden.

Solid Element-Befehle und interaktive Auswertungen

Elementlisten zeigen Elemente entsprechend den Parametern an, die Sie in den Einstellungen des jeweiligen Auswertungsschemas angeben. Viele Elemente enthalten separate Listenparameter für “Netto”- und “Brutto”-Werte, z. B. das Nettovolumen einer Stütze im Vergleich zu ihrem Bruttovolumen. Als Faustregel haben “Netto” und “Brutto” in diesen Element-Listenparametern folgende Bedeutung:

Netto: Solid Element-Befehle werden berücksichtigt.

Brutto: Solid Element-Befehle werden nicht berücksichtigt.

Ausführliche Informationen zum Erstellen von Elementlisten finden Sie unter Elementlisten-Parameter in der interaktiven Auswertung.