Parametertransfer zwischen Objekten

Nachdem Sie die Parameter eines Objektes angepasst haben, bietet die Parameterübertragung eine Möglichkeit, dessen Einstellungen an ein anderes Objekt des gleichen Subtyps zu übertragen (z. B. Parameter übertragen zwischen zwei Fenstern).

Unter Parameterübertragung finden Sie weitere Möglichkeiten zur Verwendung dieser Funktion.

Gehen Sie zum Übergeben von Parametern zwischen Objekten des gleichen Typs wie folgt vor:

1.Nehmen Sie im Einstellungsdialog eines Objektes die gewünschten Änderungen an den Parametern vor und platzieren Sie anschließend das Objekt.

In unserem Beispiel ändern wir das Dreifach-Schiebefenster durch Hinzufügen von Fensterläden und platzieren anschließend das Fenster.

2.Verwenden Sie das Parameter-Transfer-Tastaturkürzel (Alt+klicken) zum Aufnehmen der Parameter des platzierten Objekts (hier des Dreifach-Schiebefensters).

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/PickUpTripleSash.png 

3.Öffnen Sie das Dialogfenster

4.Verschieben Sie den Cursor auf das nächste Objekt, das Sie platzieren wollen (hier das Doppel-Schiebefenster) und drücken Sie Strg+Alt (Mac: Cmd+Alt). Der Cursor nimmt die Form einer Spritze an.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/InjectDoubleSash.png 

5.Klicken Sie jetzt auf das Objekt, um die Parameter zu übertragen. Parameter Ihres ursprünglich geänderten Objektes (Dreifach-Schiebefenster) werden an das nächste, jetzt ausgewählte Objekt (das Doppel-Schiebefenster) übertragen.

6.Platzieren Sie das Objekt mit seinen geänderten Parametern.

In unserem Beispiel hat das Doppel-Schiebefenster die Parameter des Dreifach-Schiebefensters einschließlich der Fensterläden übernommen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/ShuttersFinal.png 

Diese Änderungen an dem Objekt bleiben nur in Kraft, bis Sie das Dialogfenster schließen und das Objekt platzieren; die Standardeinstellungen des Objektes ändern sich nicht.