Raster bearbeiten

Um ein ausgewähltes Fassadenraster oder eine individuelle Rasterlinie zu bearbeiten, müssen Sie in den Fassaden-Bearbeitungsmodus wechseln. Sie haben folgende Möglichkeiten:

Bewegen oder Löschen einer ausgewählten Rasterlinie

Drehen aller Rasterlinien einer Rasterrichtung

Drehen oder Bewegen des Rasters als ein Ganzes

Anmerkung: Raster drehen steht für gebogene oder mehrteilige Fassaden nicht zur Verfügung.

Hinzufügen einer neuen Rasterlinie

Beachten Sie, dass das Verschieben oder Drehen eines Rasters bzw. einer oder mehrerer Rasterlinien bedeutet, dass die diesem Raster bzw. dieser Rasterlinie zugeordneten Profile zusammen mit dem Raster bzw. der Rasterlinie verschoben werden.

Durch Löschen einer Rasterlinie wird deren Profil gelöscht. Die Paneele ändern ihre Größe entsprechend des sich ergebenden Profilmusters.

Stellen Sie sicher, dass das Schema sichtbar ist, um das Bearbeiten des Rasters im Bearbeitungsmodus zu vereinfachen und blenden Sie gegebenenfalls die anderen Bestandteile aus.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/EditGrid1.png 

Themen in diesem Abschnitt:

Rastermuster und Position bearbeiten

Rasterlinien bewegen

Raster bewegen

Parallele Rasterlinien drehen

Gesamtes Raster drehen

Rasterlinie löschen

Neue Rasterlinie hinzufügen

Rastermuster und Position bearbeiten

Im Fassaden-Bearbeitungsmodus können Sie das Rastermuster der Fassade anpassen, indem Sie die Schemaeinstellungen bearbeiten. Sobald Sie einen Parameter der Fassaden-Schemaeinstellungen bearbeiten, wird dieses Schema ein “Eigenes Schema” und nicht mehr durch die Systemeinstellungen definiert.

Siehe Fassaden-Einstellungen: Schema: Fassadenraster und Vorschau.

Wechseln Sie zum grafischen Bearbeiten eines Fassaden-Rastermusters in den Fassaden-Bearbeitungsmodus.

Vergewissern Sie sich, dass die Schemaanzeige eingeschaltet ist. Blenden Sie Profile, Paneele, Halterungen und Zubehör aus, um einfacher arbeiten zu können.

Wählen Sie das Schema aus und doppelklicken Sie auf das Schema-Werkzeug, um die Schemaeinstellungen aufzurufen.

Eine mehrteilige Fassade hat so viele Schemata wie Segmente. Sie können die Schemata nacheinander auswählen und jedes Schema separat anpassen.

Siehe auch Erstellen einer mehrteiligen Fassade auf dem Grundriss.

Nehmen Sie die gewünschten Änderungen im Raster vor oder ändern Sie den Ursprung des Rasters. Das ausgewählte Schema ist jetzt ein Eigenes Schema.

Klicken Sie auf “OK”, um die Änderungen anzuwenden.

Rasterlinien bewegen

Zum Verschieben einer einzelnen Rasterlinie wählen Sie diese mit dem Mercedes-Cursor aus (durch Klicken auf einen beliebigen Knoten wird das gesamte Schema ausgewählt). Wählen Sie den Befehl Rasterlinie bewegen in der angezeigten Pet-Palette aus:

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/EditGrid2.png 

Ziehen Sie die Rasterlinie auf ihre neue Position – sie wird sich parallel zu ihrer ursprünglichen Lage bewegen. Mit einem Klick platzieren Sie die Komponente.

Raster bewegen

Um das gesamte Raster orthogonal zu bewegen, wählen Sie entweder eine Rasterlinie oder das gesamte Raster aus und verwenden Sie beim nächsten Klick aus der daraufhin angezeigten Pet-Palette den Befehl Raster bewegen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/EditGrid4.png 

Wenn Sie den Rasterursprung in den Schemaeinstellungen als definierten Punkt (und nicht als Eigenen Ursprung) angegeben haben, ist der Rasterursprung geschützt und Sie können das Raster nur in einer Richtung verschieben.

Siehe Muster-Position.

Parallele Rasterlinien drehen

Zum Drehen aller Rasterlinien einer Richtung (z. B. aller Raster Zeilen) aktivieren Sie eine der zu drehenden Rasterlinien und wählen Sie anschließend den Befehl Parallele Rasterlinien drehen in der Pet-Palette aus.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/EditGrid5.png 

Anmerkung: Wenn die Fassade gebogen oder mehrteilig ist, können Sie die Spalten Rasterlinien nicht drehen, sondern nur die Zeilen.

Zeichnen Sie wie mit anderen Drehbefehlen in ARCHICAD einen Drehvektor oder geben Sie im Eingabe-Tracker einen Drehwinkel ein. Klicken Sie, um die Transformation zu beenden.

Gesamtes Raster drehen

Um das gesamte Raster zu drehen, wählen Sie eine Rasterlinie oder das gesamte Raster aus. Wählen Sie den Befehl Raster drehen in der Pet-Palette aus.

Anmerkung: Raster drehen steht nur für Fassaden zur Verfügung, die eine unendliche Bezugsebene haben (für gebogene oder mehrteilige Fassaden steht der Befehl nicht zur Verfügung).

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/EditGrid6.png 

Zeichnen Sie wie mit anderen Drehbefehlen in ARCHICAD einen Drehvektor oder geben Sie im Eingabe-Tracker einen Drehwinkel ein. Klicken Sie, um die Transformation zu beenden.

Rasterlinie löschen

Sie können eine individuelle Rasterlinie im Fassaden-Bearbeitungsmodus löschen: Wählen Sie die Rasterlinie aus und drücken Sie Entfernen.

Sie können das Raster nicht als Ganzes löschen.

Neue Rasterlinie hinzufügen

Um eine neue Rasterlinie hinzuzufügen, vergewissern Sie sich, dass das Schema-Werkzeug aktiv ist und, dass die Eingabemethode Raster im Infofenster ausgewählt ist:

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/EditGrid3.png 

Klicken Sie auf die Stelle, an der Sie eine Rasterlinie platzieren wollen. Verschieben Sie den Cursor um den angeklickten Punkt herum und achten Sie auf die angezeigten Platzierungsvorschläge. Klicken Sie auf eine der vorgeschlagenen Positionen, um die Rasterlinie zu platzieren.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/PlaceGridline1.png     //helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/PlaceGridline2.png