Holmtreppe

Diese Einstellungen sind verfügbar, wenn Sie eine Holm-Struktur für den Treppenlauf auswählen.

Siehe Struktur auswählen.

Holme sind GDL-Elemente: Wählen Sie eine Komponente in dem Popup aus, die als Holm dienen soll.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/BeamComponentChoose.png 

Zu den Komponenten gehören verschiedene Holmformen (siehe unten).

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Individuelle Sub-Elemente für Treppen und Geländer.

Verwenden Sie Offener Holm

Eine Tragstruktur “Offener Holm” ist über die Popup-Liste in den Treppenlaufeinstellungen verfügbar.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/OpenStringerSettings.png 

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/OpenStringer1.png     //helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/OpenStringer2.png

Form wählen

Wählen Sie in den Laufeinstellungen für den Holm eine Form aus: entweder gerade oder abgestuft. Profilierte Holme sind ebenfalls verfügbar.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/BeamShape.png 

Geben Sie unten einen Wert für die Trägerdicke ein. Bitte beachten Sie die Auswirkung im Vorschaufenster.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/BeamFlight3D.png 

Holmform: Gerade, Gestuft, Profiliert

Holm-Einstellungen

Verwenden Sie dieses Paneel mit seinen Registerseiten zum Festlegen der Einstellungen für den spezifischen Holm.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/BeamComponentSettings.png 

Ankerpunkt eines Profil-Holmes

Der Ankerpunkt liegt oben am Träger: Wählen Sie Oben Links, Oben Mitte oder Oben Rechts.

Wichtig: Für einen profilierten Holm entspricht der voreingestellte Ankerpunkt dem Profilursprung. Für korrekte Verbindungen vergewissern Sie sich, dass der Profilursprung oben im Profil definiert ist! Alternativ können Sie für den Ankerpunkt eine der “Oben”-Optionen im Popup-Menü einstellen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/BeamProfileOrigin.png 

Siehe auch Profilierte Wange: Individuelle Optionen.

Die Profil-Definition finden Sie unter Profilursprung im Profil-Manager.

Anzahl der Holme eingeben

Verwenden Sie diese Einstellung zum Hinzufügen mehrerer Träger (bis zu 10), die als Tragstruktur an allen Treppenläufen verwendet werden.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/BeamNumber.png     //helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/BeamNumber3D.png

Hinweise: 

Anzahl der Träger muss auf separaten Einstellungsseiten für Treppenlauf und Podest eingestellt werden.

Im Bearbeitungsmodus können Sie die Anzahl der Holme pro Lauf oder pro Podest angeben.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/BeamNumberFlight.png 

Holm-Attribute und Darstellung

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/BeamComponentSettings2.png 

Stellen Sie abhängig vom gewählten Holm den Baustoff ein und/oder wählen Sie ein Profil. Passen Sie die Werte nach Bedarf an.

Anmerkung: 

Holmeinstellungen müssen für Lauf und Podest separat eingestellt werden.

Das Kontrollkästchen “Einheitliche Baustoffe” aktiviert einen gemeinsamen Baustoff für die benutzten Holmbestandteile (z. B. Träger, Abschlussplatten, zusätzliche Holme).

Fügen Sie den Holmen Trittstufenplatten und/oder Abschlussplatten hinzu

Siehe auch Trittstufenplatten am Podestträger hinzufügen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/TreadPlate.png   //helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/TreadPlate3D.png

Trittstufenplatte folgt dem Trittstufen-Polygon

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/EndPlatesDialog.png  //helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/EndPlates3D.png

Abschlussplatten oben und unten

Hinzufügen von zusätzlichen Trägern

Für profilierte Holme können Sie zusätzliche Komponenten zum Stützen der Trittstufen hinzufügen.

Gehen Sie zur Registerseite Zusätzliches Auflager und aktivieren Sie das Kontrollkästchen Sekundäre Stütze.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/SecondarySupport.png 

Wählen Sie im Popup die gewünschte Komponente und stellen Sie sie ein.

Mit den Popups Unten/Oben modifizieren können Sie die Anzahl zusätzlicher Auflager an beiden Enden des Holmes steuern:

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/SecondaryAddRemove.png 

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/SecondarySupportOptions.png     //helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/SecondaryBeam3D.png

Treppenholm mit zusätzlichem Auflager