Darstellung von Stützen

Kern und Ummantelung

Stützen in ARCHICAD bestehen aus zwei Bestandteilen: dem tragenden Kern und der optionalen Ummantelung, die den Brandschutz oder eine andere Art von Verkleidung um den Kern darstellt.

Die Ummantelung hat einen eigenen Baustoff und damit ihre eigene Verschneidungs-Priorität.

Die Ummantelungs-Komponente kann in den Einstellungen für das Stützen-Werkzeug entweder als “Kern”, “Bekleidung” oder “Andere” definiert werden.

Ihre Einstellungen für die Strukturdarstellung berücksichtigen diese Ummantelungsdefinition in der 2D- wie auch in der 3D Ansicht.

Siehe Strukturdarstellung.

Stütze mit einer Ummantelung. Die Ummantelung ist definiert als “Bekleidung:”

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/ColumnVeneer.png     //helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/VeneerStructureOnly.png

Kreuzsymbol

Die Grundrisssymbol-Optionen (in Stützenwerkzeugeinstellungen, im Grundriss und Schnitt-Paneel) beziehen sich auf das Kreuzsymbol der Stütze (Gerade, Schrägstrich, X oder Fadenkreuz).

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/ColumnSymbol.png 

Die Grundrissdarstellung aller Stützen im Projekt als Symbol kann über das Kontrollkästchen Stützensymbol anzeigen unter Dokumentation > Modelldarstellung > Modelldarstellung erstellen ein- oder ausgeschaltet werden.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/ShowColumnSymbol.png