Durchbruch in Schale erstellen

Im Grundriss oder im Schnittfenster:

1.Wählen Sie eine beliebige Schale im Grundriss oder im Schnitt.

2.Wählen Sie im Kontextmenü Loch in Schale erstellen.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/ShellOpening1.png 

3.Zeichnen Sie das gewünschte Polygon auf die Schale. (Die Öffnungsebene ist der Grundriss, Sie können dies jedoch später bearbeiten.)

Siehe Schalen-Durchbruch bearbeiten.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/ShellOpening2.png 

4.Sehen Sie sich das Ergebnis in 3D an:

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/ShellOpening3.png 

Im 3D-Fenster:

1.Wählen Sie die Schale aus.

2.Wählen Sie im Kontextmenü Loch in Schale erstellen.

3.Wählen Sie eine Eingabeebene aus, auf der Sie den Durchbruch zeichnen wollen: Wählen Sie die Lage der gewünschten Position mithilfe der Rückmeldung aus. (Wählen Sie eine Ebene an einer beliebigen Stelle im Modell aus; dies braucht nicht die Oberseite der Schale zu sein.)

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/ShellOpening3DPlane.png 

4.Zeichnen Sie das gewünschte Polygon in der Eingabeebene. Sie können dies später bearbeiten.

Siehe Schalen-Durchbruch bearbeiten.

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/ShellOpening3DDraw.png 

5.Sehen Sie sich das Ergebnis an

//helpcenter.graphisoft.de/wp-content/uploads/ac21_help/03-1-elements-virtual-building/ShellOpening3DResult.png 

Auflisten von Durchbrüchen in der interaktiven Auswertung

Eigenschaften von Schalen-Durchbrüchen (z. B. Durchbruch-Oberfläche und Umfang) können in einer interaktiven Liste ausgewertet werden. Wie bei anderen Elementen können Sie auch hier eine Präferenz (“Berechnungsregeln”) für die Größe der Durchbrüche festlegen, die beim Berechnen des Schalenvolumens oder der Oberfläche berücksichtigt werden soll.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Regeln zur Einrichtung konditionaler Parameter.